Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Sonderrubrik / Vorträge

Seite 1 von 2

Patientenverfügung

(Bunde, ab 16.11.2018, 20.00 Uhr, Bunde, Dorfgemeinschaftsanlage )

Vortrag
Es sollte schon zur rechten Zeit vorgesorgt werden, damit nicht Fremde auch gegen den Willen der Betroffenen Entscheidungen über deren Schicksal, Leben und Sterben treffen.
Diese Veranstaltung soll über die Rechtslage informieren und praktische, nachvollziehbare Hinweise zum Verfassen eigener Verfügungen geben, damit, falls ein solcher Fall einmal eintritt, der Wille der Betroffenen auch entsprechende Berücksichtigung findet.

Dokumentarfilm: Grenzverletzungen (Neu)

( ab 20.11.2018, 18.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

In Kooperation mit dem Verein "Das Boot" zeigen wir den Dokumentarfilm: "Grenzverletzungen"
Sexuelle Grenzverletzungen und Übergriffe umfassen alle Verletzungen der Intimsphäre und der sexuellen Selbstbestimmung, wie Nötigung und Belästigung bis hin zum Missbrauch. Sexuelle Grenzverletzungen bei Menschen mit Behinderung liegen dann vor, wenn sie ungewollt Objekt sexueller Bedürfnisse von anderen Personen werden. Einem Menschen mit Behinderung, insbesondere mit einer geistigen Behinderung, kann in gewissen Fällen nicht bewusst sein, wann eine Grenze überschritten wurde, oder er kann dies nicht verbalisieren.

Humor und Sozialismus (Neu) (EDIC)

( ab 21.11.2018, 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag mit Bildern

In den kommunistischen Ländern war nicht alles schlecht, wie es heute oft behauptet wird. Es gab Bereiche, in denen man sich mit dem Westen nicht nur messen konnte, sondern sogar überlegen war. Dazu gehörte der Humor, vor allem der politische Humor.

„Proletarier aller Länder vereinigt euch!
Ich bitte gehorsamst fragen zu dürfen wozu?“, schrieb der bekannte polnische Autor Stanislaw Jerzy Lec.
Politische Witze, Satiren und Karikaturen, die den grauen Alltag des Sozialismus aufs Korn nahmen, waren in allen Staaten des ehemaligen Ostblocks besonders beliebt. In Polen blühte die politische Satire mehr als anderswo und die Künstler nutzten ihre Freiräume. Bereits in den 1950-er Jahren haben zwei Autoren, Stanislaw Jerzy Lec, mit seinen „Unfrisierten Gedanken“, und Slawomir Mrozek mit der Kurzerzählung „Der Elefant“, die deutsche Öffentlichkeit auf sich aufmerksam gemacht.
Der Vortrag präsentiert witzige Texte, Karikaturen und Bilder über den Alltag im Sozialismus, nach dem Motto: „Wenn es nichts zu lachen gibt, kommen Satiriker auf die Welt“.

Israel und die Sicherheitslage im Nahen Osten (EDIC) (NEU)

( ab 21.11.2018, 19.00 Uhr, VHS Blinke 55; Raum H )

Der Nahost-Konflikt ist gerade in letzter Zeit wieder in den Vordergrund gerückt und Israel feiert in 2018 sein 70-jähriges Bestehen. Mit seinem Vortrag möchte Andreas Epple neben Eindrücken aus einer Israelreise die Geschichte des Staates Israels und seiner Nachbarländer darstellen und mit der aktuellen Sicherheitslage verknüpfen. Es werden Hintergründe der vielfältigen Konflikte im Nahen Osten zwischen Israelis und den Palästinensern, unter den Arabern selber und zwischen den Glaubensrichtungen aufgezeigt. Der Referent ist Mitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und der Gesellschaft für Sicherheitspolitik und interessiert sich seit 35 Jahren für den Nahen Osten.

Elder Mediation - ein Schlichtungsverfahren als Chance für Konflikte im Alter

( ab 21.11.2018, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Wenn Eltern alt werden, kann es viele Konflikte geben. So kann eine Krankheit oder Pflegebedürftigkeit der Eltern das gewohnte Leben völlig auf den Kopf stellen. Einerseits ist es dann wichtig einen kühlen Kopf zu behalten, andererseits ist die Situation hoch emotional. Es kann dann zu innerfamiliären Streitigkeiten kommen, aber auch Probleme mit Betreuungssituation oder Betreuungspersonen sind oft keine Seltenheit. Probleme können sich im Alter auch ergeben, weil sich möglicherweise die Beziehung zum/r Partner/in verändert oder der Einstieg in den Ruhestand Veränderungen mit sich bringt. In diesen Situationen kann Elder Mediation ansetzen und den Beteiligten helfen, eigene Lösungen zu erarbeiten. Elder Mediation ist ein Prozess, an dem (meist) mehrere Parteien oder auch Generationen beteiligt sind. Alle Beteiligten sollen in einem neutralen Rahmen die Gelegenheit erhalten, ihre Sorgen und Themen äußern zu können. Der/die Mediator/in hilft im Gespräch die dahinter stehenden Bedürfnisse zu ergründen, um so die Parteien in die Lage zu versetzen, aufeinander zuzugehen und gemeinsame Lösungsstrategien zu finden und umzusetzen.

Arbeitsgruppe Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

( ab 22.11.2018, 15.00 Uhr, Haneburg, Saal I )

Die Arbeitsgruppe Lokale Allianz für Menschen mit Demenz möchte sich für ein demenzfreundliches Umfeld im Landkreis Leer engagieren. Sie will Informationen zum Thema Demenz verbreiten und Veranstaltungen für die Öffentlichkeit durchführen.

"Alarm im Darm" (neu)

(Hesel, ab 22.11.2018, 19.30 Uhr, Hesel, Villa Popken, Leeraner Str. 1 )

Vortrag
Wenn man sich die Artikel in Fachzeitschriften und Magazinen anschaut, so zeigt sich ein steigendes Interesse an den Vorgängen im Darm. Immer mehr Forscher/innen beschäftigen sich mit dem Thema Probiotika. Auch wenn die Studienlage noch nicht eindeutig ist, mehren sich die Hinweise, dass eine gesunde Darmflora einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit und auch auf die Lebenskraft hat. Auch Gedanken und Gefühle sollen durch die von uns beherbergten Mikroorganismen gesteuert werden. Man spricht bereits von einem zweiten Gehirn im Bauch. Und das hat seinen Grund, denn Milliarden von Neuronen befinden sich tatsächlich im Darm und beeinflussen tagtäglich unser Leben. U. a. gibt es zu dem Thema "Bauchgesundheit" Antworten auf wichtige Fragen wie z. B. Was können Bakterien wirklich für uns tun, welche Nahrungsmittel unterstützen unsere Darmflora, wirken Bakterien gegen Allergien, Diabetes und Übergewicht.

Fettfalle Stress (neu)

(Rhauderfehn, ab 27.11.2018, 19.00 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

Vortrag
Wie unser Körper sich unter Stress verändert und das Abnehmen unmöglich macht. Kennen Sie Ihre Stressfallen, oder merken nur noch, dass Ihre Hosen immer enger werden? Bauchfett, schlechte Laune, Reizbarkeit ... was kann hormonell dahinter stecken und mit welcher Nahrung Sie positiv Ihr Leben beeinflussen können, das verrate ich Ihnen an diesem Abend.

Humanismus und Spiritualität - ein Widerspruch ? (NEU)

( ab 30.11.2018, 17.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Humanistische Reihe III (Grundlagen)
Sind wir Menschen spirituell? Was bedeutet es, wenn wir unser Leben ohne spirituelle Perspektive erleben? Was bleibt an Spiritualität, wenn der Gottesbezug fehlt? Gibt es Spiritualität im Diesseitigen?
Im Allgemeinen ist Spiritualität eine Haltung, die auf etwas Geistiges hin ausgerichtet ist. Was kann mit diesem Geistigen gemeint sein? Was ist unter einer inneren Erfahrung von Transzendenz zu verstehen?
Gemeinsam werden wir in diesem Seminar die Frage nach der Spiritualität im menschlichen Leben durch einen philosophischen Austausch und durch Informationsphasen gemeinsam ergründen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bilder der Erde: "Kamtschatka - der Abenteuertraum" (Neu)

( ab 04.12.2018, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisionsshow

Im Sommer 2014 zog es meine Partnerin und mich in eine der entlegensten Regionen der Erde, nach Kamtschatka. Als "Kamtschatkaneulinge" wollten wir uns am höchsten Vulkan der Halbinsel im Osten Russlands versuchen. Eine klassische Vulkanexpedition auf den Kljuschewskaja Sopka, höchster aktiver Vulkan Eurasiens mit ca. 4.750m, kein zu unterschätzendes Ziel. Kenner sagen, eine Profiexpedition.
Eine Tour, die eine der härtesten, spektakulärsten und eindrucksvollsten Expeditionen wurde, die wir bis dahin erlebt hatten. Das Wetter, wilde, unwegsame und ursprüngliche Landschaften, Gletscher, der Vulkan mit seinen Tücken sowie die Last der Expeditionsausrüstung auf dem Rücken, ließen die Tour zur absoluten Herausforderung für Mensch und Material werden. Worte für diese archaische Landschaft zu finden ist schwer. Man muss es gesehen, erlebt, und gespürt haben. Der Lohn der Mühen: Einmalige und unvergessliche Momente in einer ursprünglichen Wildnis. Auf alten Bärenpfaden zu den Ursprüngen des Lebens, intensiver kann man Kamtschatka kaum erleben! Kommen Sie mit auf eine Abenteuertour durch ein Land der Extreme, am anderen Ende der Welt und lassen Sie sich vom atemberaubenden Naturschauspektakel "Kamtschatka" gefangen nehmen.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen