Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Sonderrubrik / Vorträge

Seite 1 von 5

Der Buddelschiffbau

(Jemgum, ab 22.09.2018, 10.30 Uhr, Ditzum, Molkereistr./ Pogumer Str. 1a (im EDEKA-Markt) )

Begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit des Schiffbaus
Ein Buddelschiff, auch als Flaschenschiff oder Schiff in der Flasche bekannt, ist meist das handgefertigte Modell eines Schiffes - sehr oft eines Segelschiffes - in einer Glasflasche. Die Masten und die Takelage des Schiffes sind beim Einführen in die Flasche eingeklappt und werden nachträglich von außen mit Instrumenten in ihre endgültige Position gebracht. Im größten Buddelschiffmuseum Deutschlands wird in diesem Kurs gezeigt, wie das Schiff in die Flasche gelangt. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes über den Buddelschiffbau und die vielen Exponate des Museums. Im Anschluss des Vortrags haben Sie die Möglichkeit, über 600 Exponate zu bestaunen. Herr Weers, der Kurator des Buddelschiffmuseums, steht Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen gerne zur Verfügung.

Boßeln und Klootschießen - Heimatsport der Friesen (Neu)

( ab 23.09.2018, 10.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Vortrag mit Workshop
In Kooperation mit dem Friesischen Klootschießerverband und dem KV 13 Leer
Mit Boßeln verbindet man gemeinhin feuchtfröhliche Nachbarschaftsausflüge. Dabei ist der Friesensport eine ernstzunehmende Wettkampfdisziplin, die regelmäßig in Deutschen- und Europameisterschaften weit über Ostfrieslands Grenzen hinaus praktiziert wird. Neben der Erhaltung des Heimatsports gehört die Pflege der Heimatsprache Plattdeutsch auch zum Auftrag der Boßelvereine. In einem Vortrag erfahren Sie viel Wissenswertes über Geschichte (Entstehung vor ca 400-500 Jahren) und Gegenwart des Heimatsports und können im anschließenden Workshop die professionellen Wurftechniken unter Anleitung ausprobieren. Dieser Heimatsport kann von klein auf bis ins hohe Alter betrieben werden.

Entzündungshemmende Ernährung bei Rheuma, Arthrose und Gicht (neu)

(Rhauderfehn, ab 25.09.2018, 19.00 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

Bei den entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates kann eine Überprüfung der Ernährung oft nicht schaden. Bereits kleine Veränderungen können die Lebensqualität beeinflussen.
Welche Lebensmittel hemmen, welche fördern Entzündungen? Wie können diese einfach in den Alltag eingebaut werden?
Tipps und Tricks für den Alltag in Umgang mit den entzündlichen Erkrankungen.

Macht uns unsere Umwelt krank?

( ab 25.09.2018, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Ein Vortrag aus Sicht der Umweltmedizin
Schwermetalle, Schadstoffe, Herbizide, Pestizide, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Elektrosmog finden sich in Luft, Wasser, Boden und Nahrung.
Laut Weltgesundheitsorganisation haben ca. 70 % aller chronischen Krankheiten eine Ursache in unserer Umwelt.
So leiden viele Menschen jahrelang unter chronischen Krankheiten, nehmen Medikamente, müssen unklare Schmerzen, Hautreizungen, Verdauungsprobleme, psychische Probleme erdulden, wobei die Ursache unklar bleibt. Kann die Umwelt hier der Schlüssel zum Problem sein?
In meinem Vortrag will ich versuchen, ein wenig Licht ins Dunkel der Umweltmedizin zu bringen und neue Wege aufzuzeigen.

Vortrag über Gold (neu)

(Uplengen, ab 28.09.2018, 19.30 Uhr, Remels, Familienzentrum Uplengen, Höststr. 11 )

Gold - in ihm spiegeln sich Geschichte und Gegenwart: ein manchmal tödliches, immer begehrtes, ein ewiges Element.
Was macht Gold so begehrlich? Ist es sinnvoll in Gold zu investieren? Wo kommt es her und unter welchen Bedingungen wird es abgebaut?
Diese und weitere spannende Fragen rund um das Thema Gold werde ich an einem Abend in meinem Vortrag beantworten. Es werden zwei wesentliche Punkte behandelt:
- Gold an der Börse
- Die Arbeitsbedingungen in den Mienen und unsere Möglichkeiten diese zu verbessern.
Gerne können im Anschluss weitere Fragen diskutiert werden!

Bilder der Erde: "Australien - Zwischen den Meeren" (Neu)

( ab 16.10.2018, 20.00 Uhr, Kino-Center Leer )

Live-Multivisionsshow

Rainer Thielmann gewährt einen tiefen Einblick in seine Gedanken- und Gefühlswelt während einer siebenmonatigen Australien-Reise. Digital animierte Bilder zeichnen den Weg nach außen in die Weiten des fünften Kontinents nach. Eindrucksvolle Motive schweben über die Leinwand und nehmen das Publikum mit in die geheimnisvolle Welt des australischen Outback. Parallel dazu beschreiben O-Töme, Texte und atmosphärische Klänge authentisch Thielmanns Weg nach innen.
Durch die Kombination visueller und literarischer Elemente entsteht eine Eindringlichkeit, die man von Audio-Visionen sonst nicht kennt. Dass der Künstler live zu den Bildern singt, verleiht der Show einen eigenen Reiz. Ein visuelles Konzert - persönlich, wahrhaftig und unverwechselbar.
Thielmann appelliert in der Show an die Emotionen des Publikums. "Zwischen den Meeren" ist eine Einladung, die Alltags-Gedanken für kurze Zeit loszulassen und ihn auf seinem persönlichen Weg in die Weite zu begleiten. Für die lebendige Innigkeit des Vortrags ist Mathias Michel, einer der renommiertesten Multimedia-Produzenten Deutschlands, mitverantwortlich. Er animierte Thielmanns Fotografien fließend und den künstlerischen Inhalten verpflichtend.
Musik und Lieder entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten Andreas Horn. Poetische Texte treffen auf dichte Klänge und Rhythmen, verträumte Balladen schüren das Fernweh und die Sehnsucht nach "schlafenden Steinen" und "freundlichen Feuern".

Hypnose und Klang (neu)

(Hesel, ab 17.10.2018, 19.30 Uhr, Hesel, Villa Popken, Leeraner Str. 1 )

Ein Abend zum Kennenlernen und Fragen
In der letzten Zeit hört man immer mehr über Hypnose. Viele kennen die Show-Hypnose aus dem Fernsehen. Deshalb ist diese ihnen oft suspekt und sie haben Angst vor dem Gefühl der Willenlosigkeit. Hypnotische Zustände kennen Sie alle aus dem Alltag: Sie fahren mit dem Auto von A nach B und wundern sich, wie Sie dort angekommen sind? Oder es stellt sich beim Befahren einer Allee im Sommer ein Tunnelgefühl ein? Die therapeutische Hypnose ist anders. An diesem Abend möchte ich Ihnen die Hypnose mit Klang vorstellen. Was ist therapeutische Hypnose, was kann sie und was nicht, wann kann sie helfen und wo darf sie nicht angewendet werden? Außerdem erlernen Sie eine Selbsthypnose für zu Hause, die Sie zur Entspannung nutzen können. Zum Abschluss des Abends führen wir eine Tiefenentspannung durch. Bitte bringen Sie 2 Decken, 1 Kissen und warme Socken mit und tragen Sie bequeme Kleidung.

Hausmittel für Haustiere (neu)

(Westoverledingen, ab 17.10.2018, 19.30 Uhr, Flachsmeer, Begegnungsstätte, Königsstr. 108 )

Vortrag
Wenn unsere Haustiere sich nicht wohl fühlen, muss man nicht immer sofort zum Tierarzt. Viele Beschwerden lassen sich einfach und natürlich mit Hausmitteln wie Honig, Essig, Ölen, Nüssen und Obst lindern.

Grundkurs für Pflegende in Kooperation mit der AOK (neu)

(Uplengen, ab 18.10.2018, 14.30 Uhr, Remels, St. Martinshaus, Lindenallee 3 )

Kurs I - Thema: Die Pflege beginnt, pflegebedürftig was nun?
Einen Menschen zu betreuen, der auf Pflege angewiesen ist, gehört zu den schwersten Aufgaben, vor die man gestellt werden kann. Da kommt einem jede Hilfestellung wie gerufen. Wir können Ihnen zwar nicht die Arbeit abnehmen, aber wir können Ihnen in unserem Grundkurs zeigen, wie Sie diese Arbeit am besten bewältigen. Die Veranstaltungsreihe umfasst verschiedene Themenschwerpunkte.

Essen ohne Hunger (neu)

(Rhauderfehn, ab 23.10.2018, 19.00 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

Emotionales Essen
Vortrag
"Wenn Hunger nicht das Problem ist, ist Essen nicht die Lösung." Kennen Sie es auch? Zu viel Essen, unkontrolliertes Essen, das falsche Essen - alles geleitet von Gefühlen/ Emotionen und nicht vom körperlichen Hunger. Das Ergebnis ist fatal: schlechtes Gewissen, schlechte Laune, Übergewicht. Ein Teufelskreis. Der Ausstieg ist dennoch möglich. Sie sollten nur Ihre Muster kennen.
Ein Thema zum Nachdenken: Schlank sein beginnt im Kopf!

Seite 1 von 5

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen