Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Kultur / Musik und Tanz / Details

Drumbob (Neuer Ort!) Rhythmus verbindet - Trommeln ist Kommunikation


Zu diesem Kurs

Es wird Open Air getrommelt
vor der Landsburg Halle in
26826 Weener, Landsburg 1.

Die Trommel ist das älteste Musikinstrument der Welt. Sie ist in jeder Kultur zu finden. Seit Entstehen der Menschheit sind Trommeln und Tanzen Formen der Kommunikation ohne Worte. In vielen Gesellschaften hat sie einen hohen Stellenwert und wird für Rituale benutzt: zum Feiern und Tanzen, zur Trauer und zur Meditation.
Es gibt drei göttliche Wesen, die uns die Sorgen abnehmen, sagt eine afrikanische Weisheit: Tanzen, Singen und Trommeln!
Hierzulande wird Trommeln als etwas Exotisches empfunden. Eine Trommel ist doch kein Musikinstrument! Diese Auffassung wollen wir ändern!
Beim gemeinsamen Trommeln geht es weder um bierseligen Aggressionsabbau, noch um eine große Show. Lerne mit der Trommel, deine eigene Sprache auszudrücken. Trommel nach Anweisung wie dir der Schnabel gewachsen ist. Bist du in deinem Leben schon mal aus dem Rhythmus gekommen? Es ist wohltuend seinen Rhythmus wiederzufinden. Lass deinen Gefühlen freien Lauf und finde deinen eigenen Körper-Rhythmus. Spüre den Rhythmus! In uns stecken ungeahnte Rhythmuskräfte. Trommeln wirkt sich positiv auf Fitness, Gesundheit und Verhalten aus (TU Chemnitz).

Und so geht es:
Joachim Brüntgen ist der Erfinder des Drumbobs und bringt Trommeln mit. Dafür hat er viele Schlagzeuge auseinandergebaut, um einzelne Instrumente zu gewinnen. Sie wurden mit einem Stoff überzogen, damit sie nicht zu laut sind.
Drumbob, das ist Trommeln ohne Wenn und Aber. Jeder, der mitmacht, bekommt ein paar Drumsticks (Schlagstöcke) in die Hand und los geht s. Bereits nach wenigen Minuten erfährt man den ersten "Wow-Effekt". Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse oder Begabungen erforderlich, auch Noten lesen ist nicht notwendig. Wir garantieren eine große Portion Glückshormone.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Stiftung "Kultur tut Leer gut", der Sparkassen-Kulturstiftung LeerWittmund und der VHS Leer.

Kursnr.: 2023135420

Entgelt: 12,00 Euro


Termin(e)

Sa. 05.09.2020

17:00 - Uhr

1 Abend


Unterrichtseinheiten

3


Kursort(e)

Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße 14
26789 Leer
Leer, SparkassenForum, Bürgermeister-Ehrlenholtz-Str. 14

Dozent(en)



Karten gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkasse LeerWittmund. Reservierungen: info@kultur-tut-leer-gut.de

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen