Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Geschichte

Seite 1 von 2

Qualifizierung - Gäste führen im Schloss Evenburg (Neu)

( Die Termine stehen noch nicht fest. )

Das zauberhafte Schloss Evenburg mit dem herrlichen englischen Landschaftsgarten ist das Ziel vieler Besucher. Gruppen buchen gerne eine Schlossführung bzw. eine Parkführung. Die Qualifizierung soll Interessierte dazu befähigen Gruppen zu führen. Inhalte sind: Grundlagen und Führungstechniken, Rhetorik, Kunst- und Kulturgeschichte, Vermittlung von Fachkenntnissen und Praxisübungen.
Die Qualifizierung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Landkreis Leer und der Volkshochschule Leer. Die Schulungen finden im Schloss Evenburg statt ab dem 09. März 2020 bis ca. Ende Mai 2020. Geplant sind Unterrichtstage montags und mittwochs ab 17:00 Uhr plus Seminartage an einigen Samstagen.
Weitere Auskünfte erteilt die Volkshochschule telefonisch unter 0491 – 92 99 20 und das Schloss Evenburg unter 0491 – 99 75 60 00 (Birgit Zimmermann).

Netzwerk Tradition - Kirchenführer*innenausbildung

( ab 26.09.2019, 18.30 Uhr, Haneburg, Saal I )

Warkgrupp Oostfreesland e.V.
Verein für ostfriesische Zeit- und Kulturgeschichte
in Kooperation mit dem Heimatmuseum Leer e.V.

Vorankündigung

Für den Herbst ist eine Ausbildung zur Kirchführer*in geplant. Unter anderem sollen folgende Schwerpunkte der (Kirchen)geschichte in Ostfriesland erarbeitet werden.
- Christianisierung
- Kirche des Mittelalters
-Reformation
- Geschichte der katholischen Kirche
- Geschichte der reformierten Kirche
- Geschichte der lutherischen Kirche
- Freikirchen
- Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Leer, ACKL

Klottje Abend: "Leeraner Bürger kämpfen für ihre Altstadt"

( ab 13.02.2020, 19.30 Uhr, Klottjehus, Neue Straße )

Wir laden Sie herzlich zur Vortragsreihe „Klottje Abend“ ein. Die Vortragsreihe richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger die sich für geschichtliche Entwicklungen und historische Prozesse interessieren.

Gesucht: Maschinist*in für die Prinz Heinrich (Neu)

( ab 21.03.2020, 10.00 Uhr, Leer, Hafen, Prinz Heinrich )

in Kooperation mit dem Verein
Traditionsschiff "Prinz Heinrich" e.V.
Informationsveranstaltung
Das historische Dampfschiff von 1909, die "Prinz Heinrich", liegt im Leeraner Freizeithafen und hat mittlerweile wieder einen regulären Fahrplan. Gleichwohl gibt es für die Besatzung immer wieder Aufgaben zu meistern, die nicht alltäglich sind. Wie denn auch, wenn man es mit einem anerkannten nationalen Kulturdenkmal zu tun hat. Auf der "Prinz Heinrich" ist vieles mechanisch und Handarbeit, wenig ist digital. Begibt sich die Prinz Heinrich auf "Große Fahrt", dann muss der Maschinen- und Kesselraum mit vier Personen besetzt sein.
Und hier kommen Sie ins Spiel: wenn Sie interessiert sind, diese engagierte und außergewöhnliche Mannschaft zu unterstützen, dann sind sie uns herzlich an Bord willkommen. Sie sollten grundsätzliches technisches Verständnis mitbringen, eine Ausbildung in einem Handwerk ist von Vorteil. Der Arbeitsplatz ist der Maschinenraum, Hitze, Lärm und Schmutz sind garantiert. Interessiert?

Die Ausbildung beginnt im Frühjahr 2020; sie ist eine Kombination aus Theorie und Praxis. Die theoretischen Anteile umfassen 60 Unterrichtseinheiten, die praktischen Anteile 40 Unterrichtseinheiten. Für einzelne Gewerke müssen / können Prüfungen abgelegt werden. Darüber hinaus ist eine Vereinsmitgliedschaft Voraussetzung, um den nötigen Versicherungsschutz zu erwerben.

Sie können sich hier zur Informationsveranstaltung anmelden.

Rohrstock trifft Bücherwurm (neu)

(Westoverledingen, ab 22.03.2020, 15.00 Uhr, Westoverledingen, Schulmuseum Folmhusen, Leerer Str. 7 )

Historische Unterrichtsstunde und Besichtigung der Bibliothek des Ostfriesischen Schulmuseums
Das Schulmuseum bietet die bekannte Unterrichtsstunde "Wie zu Kaisers Zeiten": Gerade sitzen, Ohren spitzen, Hände falten, Schnabel halten. Im Anschluss wird durch die Bibliothek des Museums geführt. Ca. 45.000 Bücher stehen dort, nicht nur alte Schulbücher.

Spurensuche im Museum (Neu)

( ab 25.03.2020, 20.00 Uhr, Leer, Ehemalige Jüdische Schule Leer, Ubbo-Emmius-Str. 12 )

in Kooperation mit der EJS, Leer
Was ist Provenienzforschung? Seit rund 20 Jahren untersuchen öffentliche Museen ihre Sammlungsbestände auf die Existenz von NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kunst- und Kulturgütern. Der Provenienzforscher Dr. Marcus Kenzler ist seit 2011 am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg tätig und stellt anhand konkreter Beispiele die Anliegen und Methoden dieser noch jungen Wissenschaft vor. Der Vortrag bietet die Möglichkeit, Fragen zu erörtern und aktuelle Debatten aufzugreifen.

Was Sie schon immer über Frankreich wissen wollten (neu)

(Jemgum, ab 08.05.2020, 19.00 Uhr, Jemgum, Carl-Goerdeler-Schule )

Sprache, Kultur, Küche
Frankreich ist ein schönes, weitläufiges Reiseland. Wegen der Form seiner Landesgrenzen wird es auch liebevoll "Hexagon" genannt. In diesem "Achteck" gibt es von Region zu Region kulturelle und kulinarische Unterschiede, die in diesem Kurs neben sprachlichen Grundinformationen vermittelt werden, um evtl. den kommenden Frankreichurlaub einmal von einer anderen Seite zu sehen und sich ein wenig der französischen Sprache und Kultur anzunähern.

Die Ems (Kutter Heike)

(Jemgum, ab 09.05.2020, 14.00 Uhr, Ditzum-Hafen bzw. Außenanleger )

Exkursion mit dem Krabbenkutter "HEIKE"
Das "Innere Ems-Ästuar" bietet eine abwechslungsreiche Flora und Fauna, hier wurden schon Seeadler gesichtet. Zwischen der Ledamündung und dem Dollart gibt es ein paar Sandbänke und Inseln. Der "Bingumer Sand" ist eine echte Insel mit Sommerdeich. Jemgumer Sand und Midlumer Sand sind jeweils Gruppen kleiner Sandbänke, deren Sand früher von den Ziegeleien für die Weiterverarbeitung sehr geschätzt wurde. Der Hatzumer Sand besteht aus etwas Sumpf und etwas Sand. Ein geschütztes Eiland, welches gerade von Brutvögeln bevorzugt wird.
Seit 2002 gibt es bei Gandersum kurz vor dem Dollart das Emssperrwerk, das normale Gezeitenströme kaum behindert, aber bei bedrohlichen Hochwassern geschlossen wird. Es dient auch der Meyer Werft bei der Überführung der Kreuzfahrschiffe.
Erleben Sie vom Wasser her eine informative Kutterfahrt, wobei Ihnen die Flora und Fauna dieses Emsabschnitts und bei der Durchfahrt des Emssperrwerks Wissenswertes über dieses Bauwerk erklärt wird.

Das Geheimnis der Pyramiden (Neu)

( ab 27.05.2020, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Die Verbindung der Wissenschaftsdisziplinen Archäologie und Astronomie offenbart Erstaunliches. In den jahrtausendealten Megalithstrukturen von Stonehenge und den Pyramiden von Gizeh, sowie in zahlreichen alten Tempelanlagen findet man deutliche Hinweise darauf, dass Positionen am Himmel in der Architektur dieser Bauwerke eine zentrale Rolle spielen. Besondere Bedeutung hat dabei die zyklische Verschiebung des Frühlingspunktes, der sog. „Präzession“. Doch steht dies alles im Widerspruch zu dem Bild, das wir vom Kenntnisstand und den Fähigkeiten der alten Kulturen haben.

Netzwerk Tradition - Klosterführung Ihlow (Neu)

( ab 06.06.2020, 10.00 Uhr, Ihlow, Klosterstätte, Parkplatz )

Warkgrupp Oostfreesland e.V.
Verein für ostfriesische Zeit- und Kulturgeschichte
in Kooperation mit dem Heimatmuseum Leer e.V.

Besichtigung und professionelle Führung durch die Klosterstätte „Schola Die“ in Ihlow.
Gemeinsam werden wir die Klosterstätte besuchen und vom Parkplatz, über die Klosterstätte hinaus bis zum Karpfenfischteich besichtigen.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen