Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Kultur / Literatur und Schreiben

Seite 1 von 1

Sütterlinschrift schreiben und lesen lernen

(Uplengen, ab 07.09.2019, 10.00 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
Die Sütterlinschrift ist eine von mehreren altdeutschen Schriften. Für Sie ein Buch mit 7 Siegeln? Dann lernen Sie es von Anfang an. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, nahezu fehlerfrei zu schreiben und Auszüge von Original-Textvorlagen zu lesen. Dieser Kurs richtet sich an Früher-mal-Sütterlin-Schreiber/innen, Ahnenforschung-Betreiber/innen, Hobby-Archivist/innen und alle anderen Sütterlin-Interessierten. Teilnehmer/innen aus ehemaligen Kursen sind herzlich willkommen - es wird auf jeden Fall etwas Neues und Frisches geben!
Wir treffen uns draußen auf dem Hof, um im Freien zu lernen.

Bücherzwerge (JVHS)

(Hesel, ab 11.09.2019, 10.00 Uhr, Hesel, Gemeindebücherei, Schule "Kloster Barthe", Kirchstr. 28 )

Mit den BÜCHERZWERGEN Lesespaß von Anfang an! (Eltern-Kind-Kurs)
Durch regelmäßiges Vorlesen und Erzählen fördern Sie die Entwicklung Ihres Kindes. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen.
In Kooperation mit der Gemeindebücherei Hesel werden neue Bilderbücher, Kreis- und Fingerspiele vorgestellt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Ausleihe. Teilnehmen können Kinder ab 2 Jahren mit einer Begleitperson.

Wenn der rote Faden reißt (Neu)

( ab 21.09.2019, 10.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum B )

Textwerkstatt für Literaturinteressierte mit und ohne Schreiberfahrung

Das passiert auch den Besten: Der rote Faden einer Geschichte geht verloren oder lässt sich gar nicht erst finden. Er verheddert sich oder reißt sogar. In dieser Textwerkstatt werden an konkreten Beispielen Fehler und Probleme aufgezeigt, die sich beim Schreiben eines Textes einstellen können. Und es wird gezeigt, wie man sie löst. Angesprochen sind Schreibbegeisterte, die bereits einen Text in Arbeit haben oder ein Schreibprojekt planen und nicht genau wissen, wie sie dieses umsetzen sollen.

Kalligraphie

(Ostrhauderfehn, ab 24.09.2019, 18.30 Uhr, HS/RS Ostrhauderfehn, Hauptstr. 155 )

Die Kunst des schönen Schreibens
Aufbauend auf die vorangegangenen Kalligraphie-Kurse in Ostrhauderfehn werden die erlernten Schriftarten verfeinert. Texte wie Verse, Gedichte o. ä. sollen grafisch dargestellt und verschiedene Papier- und Kartongrammaturen in diversen Formaten beschrieben werden. Als praktische Beispiele können Weihnachts- und Geburtstagskarten gestaltet werden. Vorkenntnisse sind wünschenswert, sind jedoch nicht Bedingung der Teilnahme.

Schreibreisen (Neu)

( ab 25.09.2019, 10.00 Uhr, Haneburg, Saal I )

Textwerkstatt für Literaturinteressierte mit und ohne Schreiberfahrung

Der Sommer ist fast beendet. Manche sind gerade von Reisen in ferne Länder zurückgekehrt. Andere blieben in der Gegend oder waren einfach gedanklich unterwegs. Was in allen Fällen bleibt, sind zahlreiche Eindrücke und Erfahrungen, die verarbeitet und festgehalten werden wollen. Übers Reisen zu schreiben, hat eine lange Tradition. Dieser Workshop vermittelt sowohl einen Überblick über die wichtigsten Stationen dieses Genres als auch über das schriftstellerische Rüstzeug, um eigene Texte über Reiseerlebnisse zu schreiben. Dieser Prozess wird von der Dozentin betreut und – wenn gewünscht - in der Gruppe diskutiert.

Sütterlinschrift schreiben und lesen lernen

(Westoverledingen, ab 23.11.2019, 9.00 Uhr, Westoverledingen, Schulmuseum Folmhusen, Leerer Str. 7 )

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
Oma und Opa haben sie noch gelernt, die Sütterlinschrift. Die Sütterlinschrift ist eine von mehreren altdeutschen Schriften. Für Sie ein Buch mit 7 Siegeln? Dann lernen Sie es von Grund auf. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, nahezu fehlerfrei zu schreiben und Auszüge von Original-Textvorlagen zu lesen. Dieser Kurs richtet sich an Früher-mal-Sütterlin-Schreibende, Ahnenforschungs-Betreibende, Hobby-Archivist*innenen (z.B. Kirchenbücher), Poesie-Album-von-Oma-Besitzer*innen und alle anderen Sütterlin-Interessierten und das in den damaligen Klassenräumen der Großeltern. Teilnehmende aus ehemaligen Kursen sind herzlich willkommen – es wird auf jeden Fall etwas Neues und Frisches geben!

Kreatives Schreiben im Beruf und in der Freizeit (BU) (Neu)

( ab 20.01.2020, 9.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Bildungsurlaub

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die beruflich, nebenberuflich oder privat Prosatexte verfassen. Sich gut ausdrücken können, die stilistischen Möglichkeiten einer Sprache ausschöpfen und bewusst anwenden können, ist für viele eine wichtige Kompetenz im Beruf. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mittels fiktiver Geschichten ein Produkt vermarkten (neudeutsch: "Storytelling"), die Chronik Ihrer Firma für die sozialen Medien unterhaltsam darstellen oder sich beim Schreiben eine Auszeit von der Realität nehmen und fiktive Charaktere und Welten ersinnen wollen: Voraussetzung dafür ist die Kenntnis von erzählerischen Techniken in Prosatexten. Und genau die werden in diesem Seminar vermittelt. Neben Beispielen aus der Literatur, die die Wirkung bestimmter Techniken verdeutlichen, verfassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter fachkundiger Begleitung eigene kleine Prosatexte die in der Gruppe analysiert und -wenn gewünscht- diskutiert werden. Dabei nehmen wir immer wieder Bezug auf die individuelle Herausforderung der verschiedenen Teilnehmenden und ihrer jeweiligen Schreibmotivation.
In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Ausdruckskompetenz, regen Ihre Kreativität an und lernen Techniken zum Abbau von Schreibblockaden kennen. Schreiben ist außerdem eine wunderbare Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entkommen und neue Kraft zu tanken. Schreiben hilft, sich über Situationen, über andere Menschen und auch über sich selbst klar zu werden. Sie lernen, genauer hinzuschauen, hinterfragen und finden neue Lösungswege und werden offen für Inspiration.
Für Angestellte, für die kreatives Schreiben im Beruf eine Rolle spielt, kann dieses Seminar als Bildungsurlaub anerkannt werden. Interessent*innen, die diesen Kurs in ihrer Freizeit besuchen möchten, sind ebenso herzlich willkommen.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen