Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Berufliche Bildung / Kommunikation

Seite 1 von 3

Digital vor Ort: Medien in der Vereinsarbeit heute

( ab 19.02.2021, 17.00 Uhr, Online-Kurs mit ZOOM (Home-Learning) )

Sie wollen Ihren Verein online präsenter gestalten? In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der medialen Vereinsarbeit kennen.
Dieses Seminar ist aufgebaut in 4 Modulen
- Multimedia in der Vereinsarbeit
- Bearbeitung, Sicherung von digitalen Inhalten, wie Fotos
- Unser Verein im Internet - Konzeption der Vereins-Website
- Umsetzung einer einfachen Website mit WordPress

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich in Vereinsvorständen oder in Vorständen von gem. Organisationen im Landkreis Leer engagieren.

Digital vor Ort - Das A und O der Videokonferenz

( ab 22.02.2021, 18.00 Uhr, Onlineseminar )

Onlineseminar
In diesem Onlineseminar erhalten Sie einen ersten Einblick, was bei einer Videokonferenz zu beachten ist und für welches Veranstaltungsformat, welche Hilfsmittel am besten geeignet sind.

Inhalte
- Welche Veranstaltungen lassen sich per Videokonferenz darstellen?
- Was benötige ich dafür an technischer Ausstattung?
- Welche sind die am meisten genutzten Programme für eine Konferenz?
- Wie lade ich Teilnehmer*innen zur Konferenz ein?
- Grundlagen im Umgang mit der Software

Es wird in diesem Seminar mit dem Konferenzsystem "Zoom" gearbeitet.

Hardwarevoraussetzung:
- Ein PC oder Notebook/Laptop/Tablet
- Ein Headset ist der Idealfall, ersatzweise eingebautes Mikrofon und die eingebauten Lautsprecher.
- ggf. eine Webcam, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine eingebaute Webcam (Notebook / Laptop) oder ein externes Gerät handelt

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich in Vereinsvorständen oder in Vorständen von gem. Organisationen im Landkreis Leer engagieren.

Kommunikation in schwierigen Situationen (online mit Zoom) (neu)

( ab 11.03.2021, 9.00 Uhr, Online-Kurs mit ZOOM (Home-Learning) )

Bewusstes Verhalten in Stresssituationen ohne Werteverlust
Online-Seminar über Zoom
Der Umgang der Menschen untereinander ist heutzutage in allen Bereichen rauer geworden. Das Gespräch beginnt nicht selten völlig normal und im weiteren Verlauf entwickelt sich die Situation zunehmen angespannter und ein Unwohlsein macht sich breit. Nicht selten sind auch einzelne, unerwartete Angriffe, Beleidigungen und Provokationen bis hin zu systematischem Mobbing dabei. Stress fegt unser Gehirn leer und raubt uns die Worte. Die richtigen Antworten und Argumente fallen uns erst hinter her wieder ein. Das Seminar bietet Reflexion und Techniken, um sich in Zukunft mit gutem Gefühl an solche Gespräche zu wagen.

Digital vor Ort: Instagram Marketing für Vereine I

( ab 11.03.2021, 18.00 Uhr, Onlineseminar )

Instagram ist zurzeit wohl das soziale Netzwerk mit der größten Attraktivität und den aktivsten Nutzer*innen. Was heißt das für Sie und Ihr Unternehmen, ob Café, Restaurant, Shop oder Ihre persönliche Marke? Sie sollten auf jeden Fall dabei sein. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen von Instagram kennen, sei es der persönliche Feed, die verschiedenen Arten von Beiträgen, Stories, Instagram TV und vieles mehr. Doch das ist eigentlich nur unser Handwerkszeug. Gemeinsam wollen wir herausfinden, wie Ihre Mission auf Instagram lautet, wen Sie erreichen wollen, um aus diesen Informationen einen Content-Plan und damit einen Anfang für eine Strategie zu entwickeln. Damit Sie wissen, was Sie für Ihr Instagram Marketing tun müssen. Als kleines Extra schauen wir uns ein paar Tools an, die Ihre Arbeit etwas erleichtern.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich in Vereinsvorständen oder in Vorständen von gem. Organisationen im Landkreis Leer engagieren.

Digital vor Ort: Digitales Wissen für Vereine - Online (Neu)

( ab 13.03.2021, 9.00 Uhr, Online-Kurs mit ZOOM (Home-Learning) )

Welche Chancen digitale Möglichkeiten für das Ehrenamt bieten, ist Thema dieses Workshops.

In kaum einem Bereich gibt es eine so schnelle Entwicklung wie in der digitalen Welt.
Ganz aktuell zeigt Corona es noch einmal: Das Ehrenamt ist wichtig und digitale Wege der Kommunikation können dafür sorgen, dass Dinge weiter gehen können. Mit der Frage, wie Digitalisierung im Ehrenamt aussehen kann und welchen Nutzen sowohl große Organisationen als auch kleine Vereine daraus ziehen können, wenn sie über das Internet kommunizieren, wie kollaboratives Arbeiten funktioniert und was es Ihnen bringt, wollen wir uns in dieser Veranstaltung befassen.

In diesem Zusammenhang seien auch kritische Anmerkungen willkommen, welche Verluste mit dieser Entwicklung einhergehen könnten. Schließlich seien persönliche Kontakte und Aktivitäten in der Gemeinschaft ja ein wichtiges Kennzeichen des Engagements.

"Zivilgesellschaft in Zahlen", eine Tochtergesellschaft des Stifterverbandes, macht in der Studie "Vereinssterben in ländlichen Regionen" deutlich, dass die Digitalisierung ausdrücklich eine Chance zur Unterstützung der Arbeit von Engagierten im ländlichen Raum ist.

Inhalte des Workshops:

- Was ist Digitalisierung?
Die Digitale Revolution
Grundlagen der Digitalisierung

- Sicherheit:
Generell am Computer und im Internet
der eigenen Daten
der Daten Dritter

- Opensource vs. Freie software vs. Closed source:
Welche Chancen bestehen durch nachhaltige Softwarenutzung?
Warum der opensource Gedanke zum bürgerschaftlichen Engagement passt

- Kommunikation:
Welche Kommunikationmöglichkeiten habe ich (digital)

- Intern Kommunikation

- extern Kommunikation

- Öffentlichkeitsarbeit / Homepage / soziale Medien

- Kollaboratives Arbeiten:
Wie kann ich online mit anderen arbeiten?
Welche Vor- und Nachteile bietet kollaboratives Arbeiten?

- Vernetzung:
Warum Vernetzung immer wichtiger ist
Wo finde ich passende Partner

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich in Vereinsvorständen oder in Vorständen von gem. Organisationen im Landkreis Leer engagieren.

Deeskalationstraining für Ehrenamtliche (neu)

( ab 19.03.2021, 9.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

in Kooperation mit der Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur des Landkreises Leer
Immer häufiger erleben Ehrenamtliche in der Ausübung ihres Ehrenamtes verbale bis körperliche Übergriffe. In diesen Konfliktsituationen müssen oftmals schnelle Entscheidungen zum weiteren Verhalten getroffen werden. Was soll ich tun? Was darf ich tun? Was traue ich mir zu? Wie komme ich hier wieder raus? In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen zukünftige schwierige Situationen und Provokationen so zu meistern, so dass sie über mehr deeskalierende Handlungssicherheit verfügen.

Digital vor Ort: Medien in der Vereinsarbeit heute

(Weener, ab 19.03.2021, 16.00 Uhr, Weener, Raum wird noch bekannt gegeben )

Sie wollen Ihren Verein online präsenter gestalten? In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der medialen Vereinsarbeit kennen.
Dieses Seminar ist aufgebaut in 4 Modulen
- Multimedia in der Vereinsarbeit
- Bearbeitung, Sicherung von digitalen Inhalten, wie Fotos
- Unser Verein im Internet - Konzeption der Vereins-Website
- Umsetzung einer einfachen Website mit WordPress

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich in Vereinsvorständen oder in Vorständen von gem. Organisationen im Landkreis Leer engagieren.

Digital vor Ort: Facebook Marketing für Vereine I

( ab 23.03.2021, 18.00 Uhr, Onlineseminar )

Facebook gehört zum Alltag Vieler und spielt daher für den Marketing-Mix von Unternehmen eine wichtige Rolle. Sie sind bereits auf Facebook oder möchten eine Fanseite einrichten? Sie suchen nach Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Facebook-Marketing und möchten Events, Dienstleistungen oder Produkte aufmerksamkeitsstark platzieren? In diesem Kurs erstellen Sie - bei Bedarf - mit wenigen Klicks eine eigene Unternehmensseite und erhalten Handwerkszeug, um strategisch fundiert einen Kommunikationsplan zu erstellen, die Facebook-Zahlen zu deuten und Werbeanzeigen zu schalten.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich in Vereinsvorständen oder in Vorständen von gem. Organisationen im Landkreis Leer engagieren.

Und, wie war's? - Auswertungsmethoden für Bildungsangebote (neu)

( ab 23.03.2021, 19.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Ob zum Ende eines Kurses oder mal mittendrin im Seminar…Mit Hilfe von Auswertungsmethoden können Dozent*innen sich Rückmeldungen ihrer Teilnehmenden zum Seminar holen. Aber welche Methoden passen zu welchem Unterrichtssetting? Welche haben sich bewährt? Und wo brauchen Sie mal neue Anregungen?
An diesem Abend möchten wir Dozent*innen in lockerer Atmosphäre zum Austausch über Auswertungsmethoden einladen und Ihnen neue Impulse für Ihren Workshop oder Kurs geben. In welchem Fachbereich Sie tätig sind, spielt dabei keine Rolle.

Die Kunst des feinfühligen Fragens

( ab 26.03.2021, 17.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Viele Fragen sind wahrscheinlich zu direkt formuliert und provozieren Blocks und Widerstände. Gelegentlich ist auch der Kommunikationskanal falsch gewählt und das Thema stimmt nicht, - es entsteht kaum Kontakt. - Was ist zu tun? Möchten Sie für mehr Verständnis sorgen? Wie wäre es, wenn Sie anhand der Mimik eines Menschen die passenden Worte fänden? Oder wenn Sie sich Gedanken über das Umfeld Ihrer Gespächspartnerin machten, um die passenden Anknüpfungspunkte zu finden?
In diesem Seminar geht es folglich darum, eine neue Kommunikationsform kennenzulernen.
Sie erhalten wesentliche Anregungen und aktuelle Hinweise um Gespräche vielfältig zu gestalten und in Fluss zu halten.
Behandelt wird im Unterrichtsgespräch, anhand von Arbeitspapieren oder in kurzen Übungen:
- mit rhetorischen Fragen (TZI) ein Gespräch in Schwung halten
- Schlu¨sselfragen zu Person und Chancen betrachten
- konfrontierende Sätze / Merkmale unwahrer Antworten/Redefinitionen
- Empathie ausdrücken und die Beziehung gestalten
- die Realität mittels informativer Antworten beschreiben
- mit Separatorenfragen das Thema wechseln
Der Leiter ist Schauspieler im TE, Hannover, und
Trainer fu¨r Prozesskommunikation®: ich bin o.k. + , du bist o.k. +.
Der Dozent ist Trainer für Prozesskommunikation®: Ich bin o.k. + , du bist o.k. +

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. & Do. 14.00 - 16.30 Uhr
Mi. 14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen