Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Berufliche Bildung / Kommunikation

Seite 1 von 3

Systemische/r Familienberater/in (vhsConcept)

( ab Do., 29.9., Uhr, VHS-Bildungszentrum Norden, Uffenstr.1 )

- berufsbegleitende Fortbildung für Personen, die in sozialer, pädagogischer und beraterischer Arbeit mit (Teil-)Familien und/oder Paaren arbeiten
Es werden in dieser Fortbildung in 168 UStd. verschiedene systemische Ansätze vermittelt, diese in Praxis und Selbsterfahrung erprobt und ein professioneller Umgang für die eigene (Beratungs-) Tätigkeit eingeübt. Die Auseinandersetzung mit sich selbst in der Rolle als Familienberater/in einerseits und in der Interaktion mit dem Klientensystem andererseits steht im Mittelpunkt dieser Fortbildung.
Genauere Ausführungen zu den Lehrgangsinhalten, den Lernzielen und den Methoden finden Sie in dem gesonderten Flyer "Systemische/r Familienberater/in (vhs-Concept)" erhältlich bei der KVHS Norden.
Informationsveranstaltung: 29. September 2016, 19:00 Uhr, VHS-Bildungszentrum Norden, Uffenstr.1
Information/Kontakt: Tel. (04931) 924-183 oder E-Mail: t.gerdes@kvhs-norden.de

Ernst Schulze Bremer
2 Bildungsurlaubswochen: 28. November - 02. Dezember 2016, 22. – 26. Januar 2018
4 Wochenendseminare in 2017: 13. – 15. Januar, 12. – 14. Mai, 22. – 24. September, 17. – 19. November
Kosten: 1.505,00 EUR , in 7 Raten zu 215,00 €. Zusätzlich 120,00 € Prüfungsgebühr an den Landesverband der Volkshochschulen. Evtl. Erhöhung der Prüfungsgebühr wird von den Teilnehmenden getragen.

Professionell in Führung - So führen Sie authentisch! (neu)

( ab Fr., 26.1., 18.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Ein Seminar für Unternehmer/innen, Führungskräfte und Personalverantwortliche aller Branchen.
Authentisch und souverän aufzutreten ist die Schlüsselqualifikation einer charismatischen Führungspersönlichkeit, um Sympathie zu ernten, Begeisterung zu wecken und Mitarbeitende für sich zu gewinnen.
Was hält Sie noch davon ab, Ihre charismatischen Führungseigenschaften auf den Prüfstand zu stellen und neu auszurichten? Wir schleifen Sie zu einem Diamanten und sensibilisieren Sie dafür, Ihre Mitarbeiter/innen mit Akzeptanz, Vertrauen und Liebe zu führen.

Elterngespräche lösungsorientiert und erfolgreich führen

( ab Sa., 27.1., 9.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte
In schwierigen Gesprächssituationen mit Eltern kann es sein, dass Eltern auf "Konfrontationskurs" gehen, abblocken oder verbal ausfällig werden. Dies führt wiederum zu Gegenreaktionen der pädagogischen Fachkräfte. Dabei ist es gar nicht schwer, lösungsorientierte und erfolgreiche Elterngespräche zu führen. Im Seminar lernen Sie verschiedene praktische und erfahrungsorientierte Methoden kennen, Sie erhalten Wissen um die Wirkung von Sprache und Körpersprache und reflektieren die eigene Haltung in Gesprächen. Die Vorstellung theoretischer Modelle und systemischer Zusammenhänge dient dem Zweck, Muster in Gesprächen besser zu verstehen.

Pflegeeltern werden - eine Aufgabe für uns? (neu)

( ab Mo., 29.1., 16.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

In Kooperation mit dem Jugendamt Landkreis Leer, Pflegekinderdienst
Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen kurz- oder langfristig nicht mehr von ihren eigenen Eltern versorgt werden können, sollen nach Möglichkeit bei Pflegefamilien untergebracht werden.
Die Entscheidung, ein fremdes Kind in die eigene Familie aufzunehmen, ist in der Regel mit vielen Fragen verbunden:
- Was brauchen die Kinder?
- Wer kann Pflegemutter/-vater werden?
- Welche Voraussetzungen muss man als Familie erfüllen?
- Wer begleitet mich dabei?
Im Rahmen der Veranstaltung bekommen Sie Informationen und Hintergrundwissen rund um das Thema "Pflegeeltern werden".

Englisch für den Berufsalltag

(Weener, ab Mo., 12.2., 19.00 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude III, Floorenstraße )

Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmer/innen, die für ihren Beruf ihre Englischkenntnisse erweitern oder vertiefen möchten. Es wird speziell berufs-und geschäftsbezogenes Englisch aus dem Business-Sektor vermittelt.

Schnuppernachmittag Gebärdensprache

( ab Sa., 24.2., 14.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 2 )

Sie interessieren sich für Gebärdensprache und möchten sich gerne (besser) mit gehörlosen Menschen unterhalten können?
Ich lade Sie ein, in einem Kurzseminar mehr über eine faszinierende Sprache zu erfahren. Neben den Besonderheiten der Kommunikation mit Hörgeschädigten und theoretischen Grundlagen zur Gebärdensprache werden Sie erste einfache Gebärdenzeichen kennenlernen.
Bei Interesse kann im Folgesemester ein Kurs über mehrere Termine angeboten werden.

Pflegeeltern werden - eine Aufgabe für uns?

( ab Mo., 26.2., 16.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

In Kooperation mit dem Jugendamt Landkreis Leer, Pflegekinderdienst
Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen kurz- oder langfristig nicht mehr von ihren eigenen Eltern versorgt werden können, sollen nach Möglichkeit bei Pflegefamilien untergebracht werden.
Die Entscheidung, ein fremdes Kind in die eigene Familie aufzunehmen, ist in der Regel mit vielen Fragen verbunden:
- Was brauchen die Kinder?
- Wer kann Pflegemutter/-vater werden?
- Welche Voraussetzungen muss man als Familie erfüllen?
- Wer begleitet mich dabei?
Im Rahmen der Veranstaltung bekommen Sie Informationen und Hintergrundwissen rund um das Thema "Pflegeeltern werden".

Herausforderndem Verhalten bei Schulkindern begegnen (KAUR.809.019)

( ab Mi., 28.2., 15.00 Uhr, Haneburg, Saal II )

Fortbildung für Pädagogische Mitarbeiter/innen an Grundschulen
In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung RPZ
In der Betreuungsstunde, auf dem Schulhof oder in der Hausaufgabenbetreuung begegnen uns immer mehr Kinder mit herausforderndem Verhalten. Im Umgang mit diesen Kindern stoßen wir schnell an unsere persönlichen und pädagogischen Grenzen.
In dieser Fortbildung werden wir uns intensiv mit unserem Auftreten, unserer Rolle und der Deeskalation von Konflikten auseinandersetzen, um zukünftig in schwierigen Situationen wieder handlungsfähig zu sein. Dazu gehören neben Informationen über herausforderndes Verhalten auch Übungen und themenbezogene Spiele sowie Reflexion unseres Arbeitsalltags.

Lust auf Stimme

( ab Mi., 28.2., 18.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

"Singen macht Spaß!" bestätigt auch ein wunderbarer Kanon von Uli Führe.
Leider können wir im Laufe des Lebens die Freude an unserem Gesang, dem Klang unseres ICH`s, verlieren. Hohe Töne brechen womöglich weg, tiefe Töne klingen rau oder heiser. Dabei bedarf es manchmal nur einiger Hinweise und schon erklingt unsere Stimme wie neu.
Mit ein wenig Übung baut sich ein neues, stimmliches Selbstbewusstsein auf, das sich in alle Bereiche unseres täglichen Lebens auswirken kann.
Tagesseminar für pädagogische Fachkräfte und Interessierte
In der Fortbildung geht es um die Fähigkeiten, Voraussetzungen und Basisfunktionen einer guten Sprachentwicklung. Doch was ist, wenn Laute fehlen, Sätze nicht richtig gebildet werden und Wörter ausbleiben? Wie können wir diese Kinder unterstützen und begleiten? Folgende Inhalte werden aufgegriffen:
- Meilensteine der kindlichen Sprachentwicklung
- Entstehungsfaktoren von Sprachstörungen
- Screening von Risikokindern
- Sprachbereiche und mögliche Beeinträchtigungen
- Sprachförderung und -bildung im Elementarbereich
- Mehrsprachigkeit bei Kindern

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen