Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Rund um Körper und Gesundheit / Wissen rund um die Gesundheit

Seite 1 von 2

Gedächtnistraining für Senior/innen

(Weener, ab 05.09.2018, 9.30 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Ein effektives Gedächtnistraining fördert u. a. die Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und die Merkfähigkeit. Es verbessert nachweislich die Durchblutung und den Stoffwechsel des Gehirns und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.
Das Training ist leicht, macht in der Gruppe besonders Spaß, regt zur Eigeninitiative an und bereichert den Alltag.

Das muss ich mir merken! Gedächtnistraining

( ab 05.09.2018, 16.00 Uhr, Haneburg, Saal I )

Ganzheitliches Gedächtnistraining für Senior/innen ab 60
Wer kennt das nicht:
Telefonnummern, PIN-Nummern, Namen, an die wir uns erinnern müssten - und uns nicht immer auf Anhieb einfallen.
Ganz entspannt wird durch regelmäßiges Training die Gedächtnisleistung erhalten und sogar gesteigert. Durch das ganzheitliche Gedächtnistraining, das von Franziska Stengel entwickelt wurde, werden die Konzentration, die Merkfähigkeit, die Wortfindung sowie das logische und assoziative Denken trainiert. Wahrnehmungsübungen, die alle Sinne ansprechen und Bewegungsübungen zur Koordination werden in die Übungen integriert, wobei auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Feldenkrais®-Methode - Bewusstheit durch Bewegung

( ab 17.10.2018, 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Beweglichkeit und Stabilität entdecken, Spannungen loslassen
Kurs II
Sind Sie neugierig, wie Sie sich auch anders bewegen können? Oder fühlen Sie sich im Alltag festgefahren und verspannt, schmerzanfällig oder gestresst? Ich lade Sie ein, mit der Feldenkrais®-Methode neue Beweglichkeit und Stabilität zu entdecken.
In langsamen, mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit ausgeführten Bewegungen (meistens auf dem Boden liegend) findet jedeR den eigenen Rhythmus. Indem der gesamte Körper und die Atmung in die Bewegungen mit einbezogen werden, können Spannung und Ungleichgewicht gelindert werden. Die neuen Erfahrungen können in den Alltag übertragen werden.

Beckenbodentraining (neu)

( ab 18.10.2018, 16.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Leiser Muskel - Für die Kraft aus der Mitte
Kurs II
Der Beckenboden ist ein vielschichtiges Geflecht aus Muskulatur und Bindegewebe und gewährleistet somit die Funktionalität der Beckenorgane. Nur ein stabiler, elastischer Beckenboden kann seiner "tragenden" Rolle gerecht werden. Zahlreiche Faktoren wie Schwangerschaft, Geburt, hormonelle Umstellung oder OP’s wirken sich nachteilig auf die Strukturen des Beckenbodens aus und können vielerlei Beschwerden bis hin zur Inkontinenz verursachen. Gezieltes Training hilft, dem vorzubeugen bzw. zu lindern. Mit diesem Kurs soll das Bewusstsein für einen stabilen Beckenboden vermittelt und die damit verbundene Lebensqualität gesteigert werden.

Gewaltfreie Kommunikation (neu)

( ab 17.11.2018, 9.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Ein Schlüssel für gelingende Beziehungen
"Gewalt entsteht aus dem Glauben, dass andere Menschen unsere Schmerzen verursachen und dafür Strafe verdienen" (Marshall B. Rosenberg).
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg eröffnet neue Möglichkeiten mit sich selber und anderen umzugehen. Es geht darum, das übliche Sprachverhalten – den Kommunikationsfluss - in wenigen Punkten zu verändern, um u.a. auch Vertrauen zu schaffen und potentielle Konflikte in konstruktive Gespräche zu überführen.
In dem Kurs geht es darum, die Grundgedanken der GFK kennenzulernen und das Vier-Schritte-Konzept der GFK an Beispielen zu üben. Die vier Schritte helfen, leichter eine einfühlsame Verbindung zur eigenen Person und zu seinem Gegenüber aufzubauen.
Dieses Kursangebot richtet sich an Personen aus den Bereichen Pädagogik, Beratung, Mediation und an alle am Thema Interessierten.

Elder Mediation - ein Schlichtungsverfahren als Chance für Konflikte im Alter

( ab 21.11.2018, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Wenn Eltern alt werden, kann es viele Konflikte geben. So kann eine Krankheit oder Pflegebedürftigkeit der Eltern das gewohnte Leben völlig auf den Kopf stellen. Einerseits ist es dann wichtig einen kühlen Kopf zu behalten, andererseits ist die Situation hoch emotional. Es kann dann zu innerfamiliären Streitigkeiten kommen, aber auch Probleme mit Betreuungssituation oder Betreuungspersonen sind oft keine Seltenheit. Probleme können sich im Alter auch ergeben, weil sich möglicherweise die Beziehung zum/r Partner/in verändert oder der Einstieg in den Ruhestand Veränderungen mit sich bringt. In diesen Situationen kann Elder Mediation ansetzen und den Beteiligten helfen, eigene Lösungen zu erarbeiten. Elder Mediation ist ein Prozess, an dem (meist) mehrere Parteien oder auch Generationen beteiligt sind. Alle Beteiligten sollen in einem neutralen Rahmen die Gelegenheit erhalten, ihre Sorgen und Themen äußern zu können. Der/die Mediator/in hilft im Gespräch die dahinter stehenden Bedürfnisse zu ergründen, um so die Parteien in die Lage zu versetzen, aufeinander zuzugehen und gemeinsame Lösungsstrategien zu finden und umzusetzen.

Arbeitsgruppe Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

( ab 22.11.2018, 15.00 Uhr, Haneburg, Saal I )

Die Arbeitsgruppe Lokale Allianz für Menschen mit Demenz möchte sich für ein demenzfreundliches Umfeld im Landkreis Leer engagieren. Sie will Informationen zum Thema Demenz verbreiten und Veranstaltungen für die Öffentlichkeit durchführen.

"Alarm im Darm" (neu)

(Hesel, ab 22.11.2018, 19.30 Uhr, Hesel, Villa Popken, Leeraner Str. 1 )

Vortrag
Wenn man sich die Artikel in Fachzeitschriften und Magazinen anschaut, so zeigt sich ein steigendes Interesse an den Vorgängen im Darm. Immer mehr Forscher/innen beschäftigen sich mit dem Thema Probiotika. Auch wenn die Studienlage noch nicht eindeutig ist, mehren sich die Hinweise, dass eine gesunde Darmflora einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit und auch auf die Lebenskraft hat. Auch Gedanken und Gefühle sollen durch die von uns beherbergten Mikroorganismen gesteuert werden. Man spricht bereits von einem zweiten Gehirn im Bauch. Und das hat seinen Grund, denn Milliarden von Neuronen befinden sich tatsächlich im Darm und beeinflussen tagtäglich unser Leben. U. a. gibt es zu dem Thema "Bauchgesundheit" Antworten auf wichtige Fragen wie z. B. Was können Bakterien wirklich für uns tun, welche Nahrungsmittel unterstützen unsere Darmflora, wirken Bakterien gegen Allergien, Diabetes und Übergewicht.

Fühlen Sie sich frei durch Klopfen

( ab 24.11.2018, 10.00 Uhr, Haneburg, Saal I )

Lassen sich Ängste, Sorgen und Schmerzen einfach weg klopfen? Dank einfacher Klopftechniken (M.E.T., EFT etc.) kann das möglich sein. Diese leicht erlernbare Form der "Klopf-Akupressur" kann Ihnen in kurzer Zeit helfen, verschiedene Arten von Stress, emotionalen Problemen und körperlichen Beschwerden systematisch aufzulösen. Die Grundlage ist das Modell, dass z. B. Schmerzen, Ängste, Schlafstörungen, Phobien und unerwünschte Verhaltensmuster durch Blockaden ausgelöst werden können. Sie lernen die Methode Schritt für Schritt kennen und anwenden. Dabei werden auch die Grenzen der Methode aufgezeigt.

Fettfalle Stress (neu)

(Rhauderfehn, ab 27.11.2018, 19.00 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

Vortrag
Wie unser Körper sich unter Stress verändert und das Abnehmen unmöglich macht. Kennen Sie Ihre Stressfallen, oder merken nur noch, dass Ihre Hosen immer enger werden? Bauchfett, schlechte Laune, Reizbarkeit ... was kann hormonell dahinter stecken und mit welcher Nahrung Sie positiv Ihr Leben beeinflussen können, das verrate ich Ihnen an diesem Abend.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen