Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Rund um Körper und Gesundheit / Wissen rund um die Gesundheit

Seite 1 von 3

Arbeitskreis Vegane Ernährung (neu)

( ab Sa., 2.9., 15.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum B )

Die VHS Leer bietet gemeinsam mit der Regionalgruppe des Vegetarierbund Deutschland einen Arbeitskreis für Menschen an, die sich für rein pflanzliche Ernährung interessieren. Auf den regelmäßig stattfinden Treffen geht es um den gemeinsamen Austausch von Hintergrundinformationen, Erfahrungen, Rezepten, Bezugsmöglichkeiten usw.. Die Treffen sind so gestaltet, dass dort auch das gemeinsame Essen zelebriert wird, d.h. jede(r) sollte eine rein pflanzliche Speise mitbringen.
Die Treffen finden in der Regel jeden ersten Samstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr statt.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Telefon: 0176-27271297 oder Mail: leer@vebu.de

Stell dir vor, es geht dir gut

( ab So., 3.9., 9.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Der Spruch stimmt: „Die Gesunden und die Kranken haben unterschiedliche Gedanken." Wir verkümmern und werden krank, wenn durch Stress und willkürliche Lebensvollzüge die Seele vernachlässigt wird. Wie wir denken und was wir tun, das prägt uns so nachhaltig, dass unsere ganze Lebensverwirklichung sich darin widerspiegelt. Auf der Grundlage der Logotherapie (Sinnorientierung) lernen Sie an diesem Tag Anleitungen für eine „Heil bringende“ Lebenseinstellung; eine Umkonditionierung Ihres Verhaltens hin zu mehr Lebensqualität. Sie werden ermutigt, ihr Leben bewusst lebenswerter zu gestalten. Ausgehend von einem ganzheitlich orientierten Menschenbild handelt es sich um „ein Seminar zur Aktivierung der inneren Heilkräfte“. - Herr Pötter (siehe: www.otto-poetter.de) ist Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach Viktor Frankl mit Ausrichtung zur Kneippschen. Er ist Verhaltenstherapeut und Autor des im Aschendorff Verlag Münster erschienenen Buches: Froh zu sein, bedarf es wenig. Schreibzeug ist ebenso mitzubringen wie Iso-Matte, Decke und Nackenrolle für besinnliche Entspannung („Die Seele baumeln lassen") am Mittag und am Abend. Für Merkblätter sind noch 5 Euro an den Referenten zu entrichten.

Lebensmittelunverträglichkeiten?

( ab Di., 5.9., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Im Lebensmittelgeschäft erschlagen uns fast die Angebote für Laktoseintoleranz, Gluten- und Fruktoseunverträglichkeiten, hinzu kommen Vegetarierkost und vegane Lebensmittel. Ist das alles ein moderner "Tick" oder kann es für den/die einzelne/n Verbraucher/in das Wohlbefinden fördern, wenn er/sie einige Produkten vermeidet. Ich möchte mit Ihnen über die Flut der sogenannten oder echten Lebensmittelunverträglichkeiten sprechen, ob Schäden entstehen können, wie wir den Grund unseres Unwohlseins finden können. Es soll vor allem um Fruktose, Laktose und Gluten gehen, ebenso um Symptome, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten.

Gedächtnistraining (neu)

(Weener, ab Mi., 6.9., 9.30 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Es werden einfache, aber bewährte Techniken vermittelt, die das Gedächtnis in Schwung halten, die Lebensfreude erhöhen und zum selbstständigen Training motivieren.

Basenfasten

( ab Mo., 11.9., 19.00 Uhr, Leer, Hoher Weg 5a, Massagepraxis Meyer )

Gesundheit durch Entgiftung
In einer Woche können Sie erlernen, wie basische Kost Ihren Gesundheitszustand verbessern, die Vitalität gesteigert und Übergewicht abgebaut werden kann, ohne dass der Genuss zu kurz kommt.

Erste-Hilfe-Ausbildung für Ersthelfer/innen

( ab Di., 12.9., 18.00 Uhr, Haneburg, Festsaal )

Für Interessent/innen sowie Ersthelfer/innen in Betrieben
"Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl"
Die hohe Zahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es notwendig, möglichst viele Personen in Erster Hilfe auszubilden. Der Lehrgang beinhaltet die "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen". Zusätzliche Themen sind Wundversorgung, Umgang mit Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze-/ Kälteschäden, Verätzungen, Vergiftungen sowie zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten. Leben retten können durch Erste Hilfe!
Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit als Ersthelfer/in bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

Gedächtnistraining für Senior/innen (neu)

(Weener, ab Mi., 13.9., 15.00 Uhr, Weener, Altenzentrum Rheiderland, Mühlenstr. 10a )

Es werden einfache, aber bewährte Techniken vermittelt, die das Gedächtnis in Schwung halten. Die Übungen vermitteln Freude am Gedächtnistraining und Spaß an "Denkakrobatik".

Diagnose Demenz?! Wie geht es weiter? (neu)

( ab Do., 14.9., 19.00 Uhr, Geronto-Psychiatrisches Pflegezentrum Holtland, Königstr. 104 )

Ein Vortrag im Rahmen der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz
Dieser Vortrag richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte, die sich näher mit der Diagnose Demenz und den möglichen Folgen auseinandersetzen möchten. Dazu werden folgende Fragestellungen aufgegriffen:
Was steht am Anfang der Erkrankung? Habe ich Demenz?
Was ändert sich in mir und meinem Umfeld?
Was passiert in der Diagnostik und Therapie der Medizin?
Was habe ich zu Hause zu verändern - als Patient/in oder Angehörige/r? Welche Möglichkeiten habe ich?
Wie funktioniert die Kommunikation?

Alles klar mit dem Darm?!

( ab Di., 19.9., 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Seit einigen Jahren wird verstärkt der Darm und die Wirkung der Darmbakterien auf unsere Gesundheit erforscht. In der Presse hört man von Darmsanierung, Probiotika, rechts-drehende Milchsäure, Antibiotikagefahr etc. Ich werde an diesem Abend Ordnung in die Informationsüberflutung über den Darm bringen und Ihnen praktische Tipps im Darm-Alltag mit auf den Weg geben. Wenn es unserem Darm gut geht, dann haben wir eine gute Voraussetzung, dass es uns gut geht.

Patientenrechte (neu)

( ab Mi., 20.9., 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 3 )

Vortrag
Auch als Patient/in haben Sie Rechte. Diese sind gesetzlich verankert und können auf unterschiedliche Art und Weise (Schlichtungsstelle, Gericht) durchgesetzt werden.
Dieser Vortrag soll Ihnen einen Einblick in Ihre Rechte, wie z.B. Informations- und Aufklärungspflichten bei der Behandlung oder Einsichtsrechte in Patientenakten, geben. Ferner werden Sie über Ihre Möglichkeiten bei Behandlungsfehlern informiert.
Nur, wer seine Rechte kennt, ist in der Lage, sich sachgerecht ein- und gegebenenfalls zur Wehr zu setzen.

Seite 1 von 3

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen