Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesundheit / Rund um Körper und Gesundheit / Wissen rund um die Gesundheit

Seite 1 von 2

Zum Wohlfühlgewicht mit mentalem Training (neu)

(Rhauderfehn, ab 05.02.2019, 19.15 Uhr, KRO Rhauderfehn, Werftstr. 2, Raum K 06 )

Für abnehmwillige Frauen
In dem Kurs lernen Sie, sich für das passende Ernährungs- und Bewegungsprogramm zu motivieren und alte Blockaden aufzulösen. Sie finden durch gezielte Übungen heraus, was Ihr Essverhalten steuert und welche Bedürfnisse dahinter stecken. Alte Denkmuster werden mit der Zeit durch neue ersetzt. Man lernt sich besser kennen, entdeckt die inneren Ressourcen. Das Vertrauen in sich kann wachsen, man kann der inneren Stimme wieder vertrauen! Themenbezogene Entspannungsreisen runden die einzelnen Stunden ab.

Feldenkrais®-Methode - Bewusstheit durch Bewegung

( ab 06.02.2019, 16.45 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Beweglichkeit und Stabilität entdecken, Spannungen loslassen
Kurs I
Sind Sie neugierig, wie Sie sich auch anders bewegen können? Oder fühlen Sie sich im Alltag festgefahren und verspannt, schmerzanfällig oder gestresst? Ich lade Sie ein, mit der Feldenkrais®-Methode neue Beweglichkeit und Stabilität zu entdecken.
In langsamen, mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit ausgeführten Bewegungen (meistens auf dem Boden liegend) findet jede*r den eigenen Rhythmus. Indem der gesamte Körper und die Atmung in die Bewegungen mit einbezogen werden, können Spannung und Ungleichgewicht gelindert werden. Die neuen Erfahrungen können in den Alltag übertragen werden.

Feldenkrais®-Methode - Bewusstheit durch Bewegung

( ab 06.02.2019, 18.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Beweglichkeit und Stabilität entdecken, Spannungen loslassen
Kurs III
Sind Sie neugierig, wie Sie sich auch anders bewegen können? Oder fühlen Sie sich im Alltag festgefahren und verspannt, schmerzanfällig oder gestresst? Ich lade Sie ein, mit der Feldenkrais®-Methode neue Beweglichkeit und Stabilität zu entdecken.
In langsamen, mit Aufmerksamkeit und Achtsamkeit ausgeführten Bewegungen (meistens auf dem Boden liegend) findet jede*r den eigenen Rhythmus. Indem der gesamte Körper und die Atmung in die Bewegungen mit einbezogen werden, können Spannung und Ungleichgewicht gelindert werden. Die neuen Erfahrungen können in den Alltag übertragen werden.

Beckenbodentraining

( ab 07.02.2019, 16.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Leiser Muskel - für die Kraft aus der Mitte

Der Beckenboden ist ein vielschichtiges Geflecht aus Muskulatur und Bindegewebe und gewährleistet somit die Funktionalität der Beckenorgane. Nur ein stabiler, elastischer Beckenboden kann seiner "tragenden" Rolle gerecht werden. Zahlreiche Faktoren wie Schwangerschaft, Geburt, hormonelle Umstellung oder OP’s wirken sich nachteilig auf die Strukturen des Beckenbodens aus und können vielerlei Beschwerden bis hin zur Inkontinenz verursachen. Gezieltes Training hilft, dem vorzubeugen bzw. zu lindern. Mit diesem Kurs soll das Bewusstsein für einen stabilen Beckenboden vermittelt und die damit verbundene Lebensqualität gesteigert werden.

Eutonie und Meditation

( ab 11.02.2019, 19.15 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 6 )

Ein Weg nach innen

Die Präsenz für den Augenblick, der einzige Zeitpunkt, in dem wir wirklich handeln können, wird nur mit einer innerlich ausgeglichenen Haltung erreicht. Dazu gehören ein gutes Körperbewusstsein und die Fähigkeit, sich geistig zu sammeln. Mit Hilfe der Eutonie (Wohlspannung) und der ungegenständlichen Meditation lässt sich eine solche Haltung relativ leicht erlernen. Sie verhilft u. a. Stresssituationen elastisch zu bewältigen oder einem Burn-out-Syndrom vorzubeugen. Sie fördert die seelische Hygiene und unterstützt das spirituelle Wachstum. Die Übungen sind leicht erlernbar und vielfältig anwendbar.

Das kann ich mir merken! Gedächtnistraining

( ab 06.03.2019, 17.00 Uhr, Haneburg, Saal I )

Ganzheitliches Gedächtnistraining für Senior*innen ab 60
Wer kennt das nicht: Telefonnummern, PIN-Nummern, Namen, an die wir uns erinnern müssten - und uns nicht immer auf Anhieb einfallen. Ganz entspannt wird durch regelmäßiges Training die Gedächtnisleistung erhalten und sogar gesteigert. Durch das ganzheitliche Gedächtnistraining werden die Konzentration, die Merkfähigkeit, die Wortfindung sowie das logische und assoziative Denken trainiert. Wahrnehmungsübungen, die alle Sinne ansprechen und Bewegungsübungen zur Koordination werden in die Übungen integriert, wobei auch der Humor nicht zu kurz kommt.
Der Kurs richtet sich an Anfänger*innen und an Geübte; für jedes Niveau gibt es geeignete Übungen!

Fit in erster Hilfe

(Jemgum, ab 28.03.2019, 9.00 Uhr, Jemgum, Am Sportzentrum 8 )

Modul 1: Präventionsmaßnahmen / Wundversorgung
In diesen Kursmodulen werden Sie über alle wichtigen Maßnahmen bei Notfällen unterrichtet. Die angebotenen Module sollen Gelerntes auffrischen bzw. Erstmaßnahmen vermitteln. Sie dienen nicht dem Erwerb eines Erste Hilfe Nachweises.
Erste Hilfe am Kind (Modul 1 und 2):
Diese Module vermitteln die erforderlichen Erstmaßnahmen, die Eltern, Großeltern und Personen, die mit Kindern zu tun haben, bei Notfällen mit Kindern ergreifen müssen.


Erste-Hilfe-Ausbildung für Ersthelfer*innen (neu)

(Uplengen, ab 30.03.2019, 8.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Für Führerscheinanfänger*innen, Interessent*innen sowie Ersthelfer*innen in Betrieben "Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl". Die hohe Zahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es notwendig, möglichst viele Personen in Erster Hilfe auszubilden. Die Themen des Kurses sind u. a. Wundversorgung, Umgang mit Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden, Verätzungen sowie zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten. Leben retten können durch Erste Hilfe! Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit als Ersthelfer*in in nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider...

( Ein neuer Kurs ist in Planung. Lassen Sie sich unverbindlich auf der Interessentenliste erfassen, Tel. 0491-92992-25. )

Ein Malangebot für Menschen mit Demenz und Angehörige
Malen kann ich nicht - doch! Gerade in der Demenz bringt das Malen neue Zugänge und Ausdrucksmöglichkeiten. Wir wollen keine Kunstwerke erarbeiten. Wir wollen gemeinsam Spaß an Farbe und Pinsel haben. Sie werden erstaunt sein, was alles möglich ist.

Sind Sie sauer? (neu)

(Uplengen, ab 02.04.2019, 18.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Vortrag
Fühlen Sie sich manchmal müde, schlapp und unausgeglichen? Leiden Sie vielleicht sogar unter Infektanfälligkeit, Gelenkbeschwerden, Verdauungsproblemen oder einem schlechten Hautbild? Dies können Anzeichen sein, dass Ihr Körper mit Säuren und Schlacken belastet ist und Ihre Ausscheidungsorgane überfordert sind. Neben körperlichem und seelischem Stress liegt die Ursache oft in der Ernährung. Durch den übermäßigen Verzehr von Fleisch, Wurst, Käse und Backwaren, bei gleichzeitig geringer Zufuhr von Obst, Gemüse und Wasser, kann unser Säure-Basen-Haushalt spürbar in die Schieflage geraten. Erfahren Sie an diesem Abend, welche Faktoren einer Übersäuerung oder Verschlackung des Körpers Vorschub leisten und wie Sie mit der richtigen Ernährung und basischen Anwendungen Ihrem Körper wirksam auf die Sprünge helfen können.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen