Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Verbraucher, Energie

Seite 1 von 2

Effektive Mikroorganismen EM für Kleintiere (neu)

(Weener, ab 23.01.2019, 19.30 Uhr, Weener, Oberschule, Gebäude III, Floorenstraße )

Für die Gesundheit unserer Lieblinge
Vortrag
Auf unterschiedliche Art und Weise, innerlich oder äußerlich angewandt, können sich effektive Mikroorganismen (EM) bei Hunden, Katzen, Nagern, Vögeln und Federvieh oder auch bei Schafen und Ziegen auf die Gesundheit und das Wohlergehen auswirken. Besprochen wird die Bedeutung eines regenerativen Mikrobenmilieus für Darmflora, Haut und Hygiene, ebenso der Einsatz von Futterkohle. Auch für Imker/innen sind EM interessant. Erfahrungen und Tipps werden weitergegeben.

Trick, Dressur oder Verhalten (neu)

(Uplengen, ab 12.02.2019, 19.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Wie funktioniert das Lernen beim Hund; wie bringe ich es ihm bei?
Vortrag
Inhalt dieses Vortrags ist es, über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Ausbildungsmethoden in der Hundeerziehung zu informieren. Wie funktioniert positive Bestätigung, oder was sind aversive Methoden? Darüber möchten wir interessierte Hundehalter*innen aufklären. Ob Sie sich selbst weiterbilden, Ihren Hund besser verstehen möchten oder ein Problem mit dem Verhalten Ihres Hundes haben, an diesem Abend möchten wir Ihnen die Grundlagen vermitteln, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Hund nicht nur besser zu verstehen, sondern darüber hinaus einen Weg zu finden, eine noch bessere Bindung untereinander erreichen zu können. Desweiteren erhalten Sie einen Einblick über die umfangreichen Trainingsmethoden in der Hundeerziehung.

Effektive Mikroorganismen EM für kleine und große Tiere

( ab 20.02.2019, 19.30 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Alle Tiere können von der regenerativen Kraft der EM profitieren. Innerlich als Futter- und Wasserzusatz, äußerlich als Haut- und Fellpflegemittel oder zur Wundheilung können EM zur Gesundheit beitragen. Ob es die Lebensbereiche der Haustiere wie Hund, Katze, Pferd oder Geflügel oder auch landwirtschaftlicher Nutztiere sind, überall fördern die EM ein positives Milieu, indem sie Krankheits- und Fäulniserreger verdrängen. Auch über die Bedeutung von Futterkohle und von sinnvollen lebendigen Kreisläufen wird berichtet und die langjährige Erfahrung an die Teilnehmer weitergegeben.

Rund um den Hund

(Uplengen, ab 26.02.2019, 19.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Hundeführerschein und mehr....
Der Hundeführerschein (Sachkundenachweis n. NHundG)
Seit 1. Juli 2013 müssen alle Ersthundehalter*innen und Hundehalter*innen, die nicht nachweislich in den letzten 10 Jahren zwei Jahre lang einen Hund betreut haben, den Sachkundenachweis nach §3 NHundG in Theorie und Praxis ablegen. Zu beachten ist, dass die theoretische Prüfung vor Anschaffung und anschließend die praktische Prüfung innerhalb eines Jahres nach der Anschaffung des Hundes abgelegt werden muss.
Die Themenbereiche für den Sachkundenachweis umfassen: Ausbildung, Angst und Aggression, Erziehung, Fortpflanzung, Gesundheit, Haltung, Kommunikation, Pflege, Rasse, Zucht sowie einschlägiges Recht. In diesem Sinn eignet sich der Kurs ideal als intensive Vorbereitung für das Bestehen des theoretischen Sachkundenachweises nach NHundG. Darüber hinaus bietet sich für erfahrene Hundehalter*innen die Gelegenheit, das Wissen Rund um den Hund zu erweitern.

Schön(er) Wohnen - ein Leichtes oder Hexerei? (Neu)

( ab 28.02.2019, 18.30 Uhr, Haneburg, Foyer )

Wie geht das – schön und leicht wohnen?
Ihr wieder erwachtes Bauchgefühl werden Sie durch diese 4 Abende hin zu einem schönen Zuhause führen.
Wir sprechen über einfache Grundsätze in der Raumgestaltung und über die meist nicht vorhandene Geduld dabei. Wir gehen das Thema Ordnung und Nachhaltigkeit an, die mir persönlich sehr am Herzen liegen.
Hierzu gebe ich viele Anregungen, wie Sie bereits vorhandene Einrichtungsgegenstände optimal und Budget schonend nutzen können.
Am Ende wird jeder Teilnehmer in der Lage sein, mittels eines Ideenpapier sich sein Zuhause Schritt für Schritt schön zu schaffen.

Lotse an Bord - Abhilfe schaffen im Beratungsdschungel (neu)

( ab 07.03.2019, 19.00 Uhr, Leer, Maritimes Kompetenzzentrum MARIKO, Bergmannstr. 36 )

Vortrag in Kooperation mit dem Landkreis Leer und der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Ostfriesland (EUTB)
Menschen mit Teilhabeeinschränkungen aufgrund von Beeinträchtigungen, (drohenden) Behinderungen und / oder chronischen Erkrankungen und deren Angehörige wissen oft nicht, welche Möglichkeiten sie haben, um ihre Lebenssituation zu verbessern. Das muss nicht sein.
Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung „för elk un een“ in Ostfriesland (EUTB) möchte in diesem Vortrag darüber informieren, wie vielfältig sie Möglichkeiten aufzeigt, Probleme zu lösen und Situationen zu verbessern, um mehr Teilhabe und Chancengleichheit zu erlangen.
Der Vortrag richtet sich an Betroffene, deren Angehörige, Arbeitgeber, beruflich im Teilhabeprozess Involvierte und Interessierte.

eBay - Kaufen und Verkaufen

(Bunde, ab 15.03.2019, 19.00 Uhr, Bunde, Grundschule, EDV-Raum )

Was Sie schon immer über das Auktionshaus eBay wissen wollten. Wir sprechen über die Grundlagen, Kaufen und Verkaufen im Ebay. Außerdem bekommen Sie hier kleine Tricks und Tipps, um ein günstiges Schnäppchen zu machen. Die Teilnehmenden sollten über Grundkenntnisse mit dem PC und dem Internet verfügen.

Erste-Hilfe-Ausbildung für Ersthelfer*innen (neu)

(Uplengen, ab 30.03.2019, 8.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Für Führerscheinanfänger*innen, Interessent*innen sowie Ersthelfer*innen in Betrieben "Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl". Die hohe Zahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es notwendig, möglichst viele Personen in Erster Hilfe auszubilden. Die Themen des Kurses sind u. a. Wundversorgung, Umgang mit Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden, Verätzungen sowie zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten. Leben retten können durch Erste Hilfe! Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit als Ersthelfer*in in nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

Wenn ich mal sterbe... gibt es viel zu regeln

( ab 03.04.2019, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag für Interessierte, Angehörige und Fachkräfte aus dem Pflegebereich
Dieser Vortrag informiert über Bescheinigungen, Vollmachten, Dokumente, Vorgänge usw., die es im Zusammenhang mit einem Todesfall zu regeln gilt. Auch werden wichtige Hinweise für Ihre Angehörigen besprochen und als Beispiel das Anlegen einer Informationsmappe für Hinterbliebene vorgestellt.

Wenn Eltern alt werden, kann es viele Konflikte geben - Elder Mediation

( ab 24.04.2019, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 3 )

Vortrag
Wenn Eltern alt werden, kann es viele Konflikte geben
Einführung in Elder Mediation als Schlichtungsverfahren

Wenn Eltern alt werden, kann es viele Konflikte geben. So kann eine Krankheit oder Pflegebedürftigkeit der Eltern das gewohnte Leben völlig auf den Kopf stellen. Einerseits ist es dann wichtig einen kühlen Kopf zu behalten, andererseits ist die Situation hoch emotional. Es kann dann zu innerfamiliären Streitigkeiten kommen, aber auch Probleme mit Betreuungssituation oder Betreuungspersonen sind oft keine Seltenheit. Probleme können sich im Alter auch ergeben, weil sich möglicherweise die Beziehung zum/r Partner/in verändert oder der Einstieg in den Ruhestand Veränderungen mit sich bringt. In diesen Situationen kann Elder Mediation ansetzen und den Beteiligten helfen, eigene Lösungen zu erarbeiten. Elder Mediation ist ein Prozess, an dem (meist) mehrere Parteien oder auch Generationen beteiligt sind. Alle Beteiligten sollen in einem neutralen Rahmen die Gelegenheit erhalten, ihre Sorgen und Themen äußern zu können. Der/die Mediator*in hilft im Gespräch die dahinter stehenden Bedürfnisse zu ergründen, um so die Parteien in die Lage zu versetzen, aufeinander zuzugehen und gemeinsame Lösungsstrategien zu finden und umzusetzen.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen