Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
Kursangebote / Kursbereiche / Gesellschaft / Verbraucher, Energie

Seite 1 von 2

beeMOOC

( Wir sind noch in der Planung, starten werden wir voraussichtlich im Januar 2020, der Kurs soll im März zu Ende gehen.Weitere Informationen erhalten Sie bei maass@vhs-leer.de )

Wir laden ein, an einem Onlinekurs zur Bienenhaltung teilzunehmen. Bienen sind in aller Munde, Bienen sind das Symbol für unsere Überlebensfähigkeit, denn sie bestäuben die Nutzpfl anzen, von denen wir uns ernähren. Wir beschäftigen uns mit der wesensgemäßen Bienenhaltung. Teilnehmen können Menschen, denen der Naturschutz wichtig ist, man muss nicht unbedingt Imker werden, um Bienen ein zu Hause zu geben. Der Kurs trägt den Namen beemooc, MOOC steht für Massiv Open Online Course, also das Lernen im und mit dem Internet. Gleichwohl treffen wir uns auch persönlich.

Rund um den Hund

(Uplengen, ab 22.10.2019, 19.30 Uhr, Remels, Oberschule Uplengen, Höststr. 47 )

Hundeführerschein und mehr....
Der Hundeführerschein (Sachkundenachweis n. NHundG)
Seit 1. Juli 2013 müssen alle Ersthundehalter*innen und Hundehalter*innen, die nicht nachweislich in den letzten 10 Jahren zwei Jahre lang einen Hund betreut haben, den Sachkundenachweis nach §3 NHundG in Theorie und Praxis ablegen. Zu beachten ist, dass die theoretische Prüfung vor Anschaffung und anschließend die praktische Prüfung innerhalb eines Jahres nach der Anschaffung des Hundes abgelegt werden muss.
Die Themenbereiche für den Sachkundenachweis umfassen: Ausbildung, Angst und Aggression, Erziehung, Fortpflanzung, Gesundheit, Haltung, Kommunikation, Pflege, Rasse, Zucht sowie einschlägiges Recht. In diesem Sinn eignet sich der Kurs ideal als intensive Vorbereitung für das Bestehen des theoretischen Sachkundenachweises nach NHundG. Darüber hinaus bietet sich für erfahrene Hundehalter*innen die Gelegenheit, das Wissen Rund um den Hund zu erweitern.

Patientenverfügung - Mitbestimmung bei Leiden, Krankheit, Sterben (neu)

( ab 13.11.2019, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin? Durch die Entscheidungen des Bundesgerichtshofs vom 6.7.16, 8.2.17 und 14.11.18 ist die Diskussion um die Patientenverfügung wieder neu entfacht worden.
Dieser Vortrag richtet sich an alle Interessierte, die für die Zukunft Vorsorge in o.g. Situation treffen wollen.
Sie erfahren, wie eine wirksame Patientenverfügung verfasst werden kann, auf welche Regelungen geachtet und, ob und wie eine Patientenverfügung geändert werden kann. Es werden Gedankenanstöße zum Abfassen der Patientenverfügung und Hinweise zur Aufbewahrung gegeben. Sie erhalten Infomaterial und können selbstverständlich auch eigene Fragen stellen.

Hanf, Ginseng & Co.: Die Kraft der Superpflanzen

(Jümme, ab 14.11.2019, 19.30 Uhr, Stickhausen, Gästehaus, Alte Heerstr. 6 )

Dia-Vortrag für Erwachsene
Anhand einer spannenden Diashow, welche unter anderem bei einem NDR- Fernsehdreh mit Karl-Heinz Peper aufgenommen wurde, lernen Sie viel Neues über die besondere Kraft der Superpflanzen kennen. Sie sehen, wie aus Hanfsamen das begehrte Hanföl gepresst wird oder wie Ginseng und auch Cranberrys angebaut, geerntet und verarbeitet werden. Ergänzt wird der Vortrag durch einige bei uns einheimische Pflanzen, wie z.B. Engelwurz. Auch Angaben über die mögliche Verwendung als Naturheilpflanzen werden genannt.

Mit mir nicht! Selbstverteidigung für Frauen ab 16 Jahren

(Rhauderfehn, ab 16.11.2019, 8.30 Uhr, Rhaudermoor, Begegnungsstätte, Moorhuser Str. 8 )

Tagesseminar
Der Selbstverteidigungskurs beinhaltet praktischen sowie theoretischen Unterricht.
- Vorkampfphasen, Körpersprache
- Angriffsphasen, und Deeskalation
- Stressbewältigung in der Selbstverteidigungs-Situation (Angst)
- Notwehr/ Nothilfe
- Spezielle Selbstverteidigungstechniken für die Frau
- Fallbeispiele, Parcours

Patientenverfügung - Mitbestimmung bei Leiden, Krankheit, Sterben (neu)

( ab 19.11.2019, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin? Durch die Entscheidungen des Bundesgerichtshofs vom 6.7.16, 8.2.17 und 14.11.18 ist die Diskussion um die Patientenverfügung wieder neu entfacht worden.
Dieser Vortrag richtet sich an alle Interessierte, die für die Zukunft Vorsorge in o.g. Situation treffen wollen.
Sie erfahren, wie eine wirksame Patientenverfügung verfasst werden kann, auf welche Regelungen geachtet und, ob und wie eine Patientenverfügung geändert werden kann. Es werden Gedankenanstöße zum Abfassen der Patientenverfügung und Hinweise zur Aufbewahrung gegeben. Sie erhalten Infomaterial und können selbstverständlich auch eigene Fragen stellen.

Patientenverfügung, wieso, weshalb, warum?

(Bunde, ab 22.11.2019, 20.00 Uhr, Bunde, Dorfgemeinschaftsanlage )

Vortrag über die aktuelle Rechtslage
Es sollte schon zur rechten Zeit vorgesorgt werden, damit nicht Fremde auch gegen den Willen der Betroffenen Entscheidungen über deren Schicksal, Leben und Sterben treffen.
Diese Veranstaltung soll über die Rechtslage informieren und praktische, nachvollziehbare Hinweise zum Verfassen eigener Verfügungen geben, damit, falls ein solcher Fall einmal eintritt, der Wille der Betroffenen auch entsprechende Berücksichtigung findet.

Webinar: CyberMonday - Dark Social (Neu)

( ab 02.12.2019, 19.00 Uhr, Webinar, Home-Learner )

In Kooperation mit VHS SüdOst
Es gibt ein Phänomen, das die Gelbwesten in Frankreich, den Wahlsieg des rechtsextremen Jair Bolsonaro bei den Präsidentschaftswahlen in Brasilien und den Klassenchat der eigenen Kinder miteinander verbindet: Das Phänomen heißt "Dark Social" und fand bisher nicht nur wegen seines düsteren Namens wenig Beachtung in der Öffentlichkeit. Es ist das Schlagwort für jene von außen kaum einsehbare Form von Internet-Traffic, der über persönliche E-Mails, geschlossene Gruppen in sozialen Netzwerken oder Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Telegram entsteht.

Vorsorgevollmacht (neu)

( ab 08.01.2020, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag
Mit zunehmendem Alter besteht die Gefahr, dass man im Falle einer Erkrankung nicht mehr in der Lage ist, seine Geschäfte selber zu regeln. Eine vorher abgeschlossene Vorsorgevollmacht gibt die Beruhigung, dass im Notfall die notwendigen Entscheidungen von den bestimmten Vertrauenspersonen getroffen werden. Dieser Vortrag soll den Inhalt einer Vorsorgevollmacht näher bringen, die Möglichkeit einer Kombination aus Vorsorge-, Patienten- und Betreuungsverfügung aufzeigen, die Kosten einer Vorsorgevollmacht erklären und die Möglichkeit und die Voraussetzungen einer Hinterlegung an die Hand geben.

Wenn ich mal sterbe... gibt es viel zu regeln

( ab 15.01.2020, 19.00 Uhr, VHS Blinke 61; Raum 1 )

Vortrag für Interessierte, Angehörige und Fachkräfte aus dem Pflegebereich
Dieser Vortrag informiert über Bescheinigungen, Vollmachten, Dokumente, Vorgänge usw., die es im Zusammenhang mit einem Todesfall zu regeln gilt. Auch werden wichtige Hinweise für Ihre Angehörigen besprochen und als Beispiel das Anlegen einer Informationsmappe für Hinterbliebene vorgestellt.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen