Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
24.10.2016

Mitgliederversammlung entlastet Vorstand

Bei unserer jährlichen Mitgliederversammlung wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Ebenso wurden der Geschäftsbericht sowie der Bericht der Revisoren über die Kassenprüfung einstimmig angenommen.


Von links: VHS-Leiter Detlev Maaß, der Vorstandsvorsitzende Jörg Furch und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Fricke bei der Mitgliederversammlung.

Von links: VHS-Leiter Detlev Maaß, der Vorstandsvorsitzende Jörg Furch und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Fricke bei der Mitgliederversammlung.

„Wir haben im Laufe des Jahres 2016 sehr viele Veränderungen gehabt“, erklärte unser Vorstandsvorsitzende Jörg Furch in Anspielung auf die personellen Wechsel bei der Leitung und zwei Fachbereichsleitungen. Im Rheiderland habe die VHS laut Furch verhältnismäßig viel Unruhe mit Wechseln in den Außenstellen Jemgum und Weener gehabt.

Bei der Versammlung stellten sich die beiden neuen Fachbereichsleiterinnen Marion Weber für Sprachen und Integration sowie Diertje Pals für Gesellschaft, berufliche Bildung und EDV vor. Weber betonte, dass ihr derzeitiger Arbeitsschwerpunkt im Bereich Integration liege. „Durch den Zuwachs im Integrationsbereich sind unsere räumlichen Kapazitäten erschöpft“, ergänzte unser Leiter Detlev Maaß. Auch sei es laut Weber nicht einfach, geeignete Lehrkräfte für die Einstiegskurse Deutsch und die Integrationskurse zu finden. Von den aktuell 20 laufenden Integrationskursen seien sieben mit Alphabetisierung und einer für Jugendliche.

Für den Bereich Gesundheit verwies die Fachbereichsleiterin Sabine Kasimir darauf, dass dieser traditionell starke Bereich insbesondere bei älteren Menschen gut ankomme. So sei er ab der Altersstufe von 50 bis 64 Jahren der am meisten nachgefragte Bereich bei der VHS. Außerdem habe die VHS für das Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ als eine von drei Einrichtungen bundesweit den Zuschlag für eine Fortsetzung des Projektes erhalten. Dabei soll es darum gehen, das Lebensumfeld vor Ort demenzfreundlicher zu gestalten.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen