Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
23.06.2016

Weiterbildung unter Nachbarn: Workshop zur deutsch-niederländischen Zusammenarbeit

Von Berührungsängsten war die Rede, von Kulturunterschieden und wie man diese „Grenze im Kopf“ überwinden kann. 25 Teilnehmende von verschiedenen Weiterbildungsinstituten aus der Grenzregion haben beim Workshop des deutsch-niederländischen Bildungsnetzwerk-Projekts „BiNet“ eine Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten hierfür herausgearbeitet.


Angeregte Diskussionen beim BiNet-Workshop: Wie lässt sich die Grenze bei der Weiterbildung einreißen?

Niederländer und Deutsche waren sich einig: Eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Weiterbildungsbereich sei ein lohnendes Ziel und biete unserer gemeinsamen Ems Dollart Region zusätzlich viele Chancen.

Die BiNet-Projektpartner und Veranstalter dieses Workshops, der Landkreis Leer, die Gemeente Oldambt und die VHS Leer, freuten sich über die engagierte Zusammenarbeit der Bildungsträger aus Groningen, Emden, Hardenberg, Emmen, Cloppenburg, Winschoten und Oldenburg. Diese waren der Einladung nach Leer ins City Haus gefolgt, um dort über Chancen und Hindernisse in Bezug auf eine deutsch-niederländische Zusammenarbeit im Weiterbildungsbereich zu diskutieren.

BiNet-Projektleiterin Sonja Franta von der VHS Leer stellte zu Beginn der Veranstaltung fest: „Bis jetzt hört Weiterbildung an der Grenze auf.“ Es gäbe kaum bzw. keine Weiterbildungs-Teilnehmer aus dem Nachbarland in nebenberuflichen Kursen, Seminaren oder Abendstudiengängen. Auch die Weiterbildungsinstitute diesseits und jenseits der Grenze kämen kaum aufeinander zu, „sie kennen sich untereinander meist gar nicht“.

„Wir haben in so vielen Bereichen keine echte Grenze mehr, wir arbeiten in zahlreichen gemeinsamen Projekten erfolgreich zusammen. Diese Zusammenarbeit sollte auch für die Weiterbildung funktionieren“, so Harry Wieringa, Bereichsleiter bei der Gemeente Oldambt in seiner Begrüßung.  Monika Fricke vom Landkreis Leer und Leiterin Stabsstelle Hochschulen, Campus und VWA Leer pflichtete ihm bei und ergänzte: „Wir wünschen uns eine Erwachsenenbildung ohne Grenzen. Dafür müssen Informationen über die Bildungsmöglichkeiten des Nachbarn greifbar gemacht und das „Unbekannte“ bekannt gemacht werden.“

Während des BiNet-Workshops gab es für die Erwachsenenbildung keine Grenzen. Es wurde auf Deutsch und auf Niederländisch miteinander diskutiert, sich gegenseitig kennengelernt und gemeinsam in gemischten Gruppen produktiv an vielen Ideen gearbeitet.

Eine gemeinsame Online-Plattform mit den Weiterbildungsangeboten beider Grenzregionen sei eine Lösung für das Problem des „Sich-Nicht-Kennens“, eine gemeinsame, persönliche Bildungsberatung könnte dafür sorgen, dass Bildungsinteressierte „nur kurz über die Grenze fahren“ statt kilometerlange Wege im eigenen Land auf sich zu nehmen. In Kooperation angebotene Seminare könnten teils im niederländischen und teils im deutschen Partnerinstitut stattfinden. Um die Anerkennung bei Arbeitgebern im Nachbarland zu fördern, schwebte die Idee eines gemeinsamen Abschluss-Zertifikats im Raum. Neben vielen weiteren Ideen, wie zum Beispiel einer gemeinsamen Weiterbildungsmesse, wurde der Wunsch nach einer erneuten deutsch-niederländischen Tagung laut.  

Ob all diese deutsch-niederländischen Ideen umgesetzt werden können? Heike Pilk, Leiterin der VHS Leer, sieht die Ergebnisse des Workshops auf jeden Fall als Auftrag und großen Ansporn, mit dem vom europäischen Programm Interreg Deutschland Nederland/Arbeitsmarkt Nord geförderten Projekt „BiNet“ weiterzumachen. Es sei wichtig, gemeinsam für unsere Grenzregion weiterzudenken, um sie zu stärken. „Wir müssen nicht immer warten, bis andere etwas tun. Wir müssen vorausgehen, es selber tun, Macher und Vorbild sein.“


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen