Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
10.02.2016

Kostenfreies Veranstaltungsprogramm für Menschen mit Demenz und Angehörige

Im Rahmen des Projektes „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ haben wir gemeinsam mit Kooperationspartnern Dozenten für die Arbeit mit Demenzerkrankten fortgebildet. Die Früchte dieser Arbeit zeigen sich nun in einem 27 Veranstaltungen umfassende Programm für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sind sämtliche Veranstaltungen aus dem Programm kostenfrei.


V.l.n.r.: Edzard Busemann, Ilona Standke, Judith Böke, Sabine Kasimir und Hildegard Sjoukje Uken präsentieren das Programm der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in Leer.

V.l.n.r.: Edzard Busemann, Ilona Standke, Judith Böke, Sabine Kasimir und Hildegard Sjoukje Uken präsentieren das Programm der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in Leer.

„Viele Menschen reagieren auf die Erkrankung mit einem Rückzug in die eigenen vier Wände“, erläutert die Projektleiterin Sabine Kasimir von der VHS Leer. Mit diesen Bildungsangeboten wolle man Betroffenen Teilhabe ermöglichen und neue Erlebnisräume erschließen.

Zu den Angeboten zählen Veranstaltungen aus den Bereichen Vorlesen, Natur entdecken, Kreativität, Gesundheit und Musik. Sie sollen in einem geschützten Rahmen als Schnupperangebote zum Testen dienen. Hildegard Sjoukje Uken führt Malkurse in der Ev.-ref. Kirchengemeinde Loga durch und arbeitet bereits seit sechs Jahren kreativ mit Demenzerkrankten. „Es ist wichtig für die Angehörigen, zu sehen, wie viel Spaß die Mutter noch hat“, erklärt sie ihre Motivation. Im Gesundheitsbereich sollen Kurse die Gangsicherheit mit Balance- und Kraftübungen schulen. „Wir möchten den Menschen die Chance bieten, ihre Alltagsfertigkeiten zu erhalten“, betont die Dozentin Ilona Standke. Der Nationalparkführer Edzard Busemann engagiert sich gleich in neun Veranstaltungen. Seine eigene Familie sei von einem Demenzfall betroffen gewesen und sie hätten sich damals sehr über solche Angebote gefreut, erklärt er sein Engagement. Gemeinsam mit seiner Frau bietet er unter anderem Naturführungen an. „Das weckt Erinnerungen – egal, ob es um eine Ameise oder sprießende Blätter geht“, sagt Busemann.

Zur Übersicht mit den kostenfreien Angeboten mit Anmeldemöglichkeit


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen