Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
27.09.2019

Lange Nacht der Volkshochschulen

Seit 100 Jahren gibt es in Deutschland Volkshochschulen. Dies haben wir zum Anlass für einen Festakt im Zollhaus genommen. Rund 350 Gäste waren gekommen und erlebten einen abwechslungsreichen Abend.


Der VHS-Chor Voices unter der Leitung von Igor Kuzmin begeisterte mit Klassikern aus den Bereichen Pop, Rock und Schlager.

Der VHS-Chor Voices unter der Leitung von Igor Kuzmin begeisterte mit Klassikern aus den Bereichen Pop, Rock und Schlager.

Die Gruppe Cantuccini stimmte mit gediegener Musik auf den Abend ein.

Die Gruppe Cantuccini stimmte mit gediegener Musik auf den Abend ein.

Einen schwungvollen und lauten Auftritt legte die Clogging-Gruppe Dancing Taps auf das Parkett.

Einen schwungvollen und lauten Auftritt legte die Clogging-Gruppe Dancing Taps auf das Parkett.

Das interkulturelle Theater „Die Unvermeidlichen“ unter der Leitung von Gertrud Auge hatte mit einer furiosen Kurzversion von Shakespeares Sommernachtstraum die Lacher auf seiner Seite.

Das interkulturelle Theater „Die Unvermeidlichen“ unter der Leitung von Gertrud Auge hatte mit einer furiosen Kurzversion von Shakespeares Sommernachtstraum die Lacher auf seiner Seite.

Stadtführerinnen gaben schauspielerisch Einblicke in das Alltagsleben aus vergangenen Zeiten.

Stadtführerinnen gaben schauspielerisch Einblicke in das Alltagsleben aus vergangenen Zeiten.

Jörg Furch, VHS-Vorstandsvorsitzender, warnte davor, das viele VHS-Kurse teurer werden, falls die Bundesregierung die Umsatzsteuerbefreiung für Volkshochschulen aufheben sollte.

Jörg Furch, VHS-Vorstandsvorsitzender, warnte davor, das viele VHS-Kurse teurer werden, falls die Bundesregierung die Umsatzsteuerbefreiung für Volkshochschulen aufheben sollte.

Landrat Matthias Groote

Landrat Matthias Groote

Stellvertretender Bürgermeister Bruno Schachner

Stellvertretender Bürgermeister Bruno Schachner

Nach kurzweiligen Grußworten vom VHS-Vorstandsvorsitzenden Jörg Furch, Landrat Matthias Groote und dem stellvertretenden Bürgermeister Bruno Schachner begann das kulturelle Programm.

Zunächst stimmte das Trio Cantuccini bestehend aus Silvia Sinning, Elenor Simon-Löcken und Igor Kuzmin mit gediegener Musik auf den weiteren Abend ein. Danach gaben Stadtführerinnen in historischen Kostümen schauspielerisch Einblicke in das Alltagsleben aus vergangenen Zeiten.

Mit viel Schwung traten dann die Clogging-Formationen „Dancing Taps“ und das Duo „Tap & Smile“ auf. Die Dancing Taps sind eine Gruppe, die aus einem VHS-Stepptanzkurs unter der Leitung von Annette Mütze entstanden ist. Einen furiosen und vielbeklatschten Auftritt legte dann das internationale Tag-Jugendtheater „Die Unvermeidlichen“ unter der Leitung von Gertrud Auge hin. Die Jugendlichen führten eine rasante Kurzversion von Shakespeares Sommernachtstraum auf.

Schließlich trat der VHS-Chor Voices mit über 50 Sängerinnen und Sängern auf und sang unter anderem die Lieder „Africa“ von Toto, „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens und „Thank you for the Music“ von Abba. Bei der anschließenden Disco wurde dann bis deutlich nach Mitternacht ausgelassen das Tanzbein geschwungen. „Für uns hätte der Abend kaum besser laufen können. Es waren viele Leute da und die Stimmung war super“, fasste VHS-Leiter Detlev Maaß die Feier zusammen.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen