Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
27.08.2019

Bildungswoche zu Europa mit den BBS II durchgeführt: Europe Direct Informationszentrum Leer im Dialog mit jungen Menschen

In Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen II hat unser Europe Direct Informationszentrum eine Bildungswoche zum Thema Europa durchgeführt. Dabei diskutierten die Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs über Europa und analysierten die Wahlen zum Europäischen Parlament. Außerdem nahmen die Schüler an einem Planspiel zum Klimawandel sowie einer Zukunftswerkstatt zu Europa teil. Vorträge widmeten sich den Themen „Mobilität und Erasmus plus“ sowie dem Brexit.


Tiemo Wölken beantwortete die zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler der BBS II Leer.

Tiemo Wölken beantwortete die zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler der BBS II Leer.

Schließlich besuchte der Europaabgeordnete Tiemo Wölken die Europawoche und stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Dabei wurden verschiedenste Themenbereiche angesprochen, vom Klimawandel, Brexit, der aktuellen Lage der SPD, Sicherheitspolitik, Lobbyismus, Digitalisierung, Legalisierung von Cannabis bis hin zu Wölkens Social-Media-Aktivitäten.

Intensiv wurde zunächst der Klimawandel diskutiert. Wölken war zuversichtlich, dass es in Europa bald Fortschritte geben werde, äußerte aber wenig Hoffnung in Bezug auf andere große Länder. „Trump können wir nicht überzeugen, der glaubt nicht an den Klimawandel“, erklärte Wölken. Aber auch mit Blick auf Brasilien oder China zeigte er sich pessimistisch. Dass der Klimawandel in vollem Gange ist, sei offensichtlich. „Wir reden auf einmal über Wasserknappheit in Regionen, wo wir nie dachten, dass das mal ein Problem wird“, erläuterte er. Wichtig sei es, dass wir als wirtschaftlich starke Region vorangehen und Anreize für andere Länder schaffen, mitzumachen.

Zum Thema Brexit gab sich Wölken zwiegespalten. Einerseits verliere man einen Staat, der in Europa häufig auf der Bremse stand. Andererseits sei der Ausstieg der zweitstärksten Volkswirtschaft und eines gefestigten Rechtsstaates aus der EU ein wahnsinniger Verlust. „Ich hätte mir ein zweites Referendum gewünscht“, sagte er.

Beim Thema Lobbyismus setzt Wölken auf Transparenz: Er habe alle Lobbytreffen der letzten Jahre auf seiner Homepage veröffentlicht. Es sei wichtig zu wissen, mit wem er sich treffe, um Gesetze zu erarbeiten. Verdammen wollte er den Lobbyismus nicht, auch wenn er sich der Probleme bewusst sei. „Lobbyismus bringt mir Einblicke in Bereiche, die ich so nicht kenne und nicht kennen kann“, erklärte er. Entscheidend sei letztlich die eigene Bewertung der Kontakte.

Angesprochen auf die aktuelle Diskussion um die neue Führung der SPD betonte Wölken, dass inhaltliche Grundwerte und Glaubwürdigkeit entscheidend seien. „Wir brauchen ein Duo, dass digitalaffiner ist und soziale Gerechtigkeit mit Klimaschutz verbindet“, erklärte Wölken.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen