Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
14.12.2015

Mitgliederversammlung: Vorstandsmitglieder neu gewählt

Bei unserer Mitgliederversammlung Anfang Dezember wurden die vier frei zu wählenden Vorstandsmitglieder neu gewählt. Ohne Gegenstimmen bei jeweils einer Enthaltung wurden für den VHS-Vorstand der Vorstandsvorsitzende Jörg Furch, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Fricke, Jörg Kenter sowie Reinhard de Witt wiedergewählt.


V.l.n.r.: VHS-Leiterin Heike-Maria Pilk, Vorstandsvorsitzender Jörg Furch und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Fricke bei der VHS-Mitgliederversammlung.

V.l.n.r.: VHS-Leiterin Heike-Maria Pilk, Vorstandsvorsitzender Jörg Furch und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Hans Fricke bei der VHS-Mitgliederversammlung.

Der Vorstand der VHS setzt sich aus den frei gewählten Vereinsmitgliedern sowie Vertretern von Stadt Leer, Landkreis Leer, DGB und den Gemeinden des Landkreises zusammen.

Als Vertreter der Revisoren schlug Carl-Heinz Focken eine Entlastung des Vorstandes vor, dem die Mitgliederversammlung zustimmte. VHS-Leiterin Heike-Maria Pilk stellte aktuelle Projekte vor und Jörg Furch erläuterte, dass die VHS zwar noch über Rücklagen verfüge, diese aber auch im Alltagsgeschäft benötigt würden. Schließlich müsse die VHS insbesondere bei Projekten meist eine Vorfinanzierung übernehmen. Das Geld komme häufig erst mit Verzögerung oder nach Projektende an. Die finanzielle Situation der VHS schätzte Furch als zunehmend schwierig ein. Dies liege maßgeblich an den seit Jahren gleichbleibenden Zuschüssen der öffentlichen Hand. Inflationsbedingt komme dies einer jährlichen Kürzung gleich.

Außerdem stellten die Fachbereichsleitenden Hrund Eysteinsdóttir und Detlev Maaß gemeinsam mit einem Teilnehmer aus einem Alphabetisierungskurs die Aktivitäten der VHS im Bereich Grundbildung vor. Dabei wurde deutlich, dass die Angebote zur Alphabetisierung sowie zum nachträglichen Erreichen eines Schulabschlusses nicht kostendeckend seien. Dennoch wolle sich die VHS weiterhin in dem Bereich engagieren. Schließlich lebten laut der LEO-Studie der Uni Hamburg in Deutschland Schätzungen zufolge rund 7,5 Millionen Menschen, die nicht oder nicht richtig lesen und schreiben können. Danach beträfe das im Landkreis Leer rund 15.000 Menschen. Derzeit nähmen bei der VHS aber nur 25 Menschen an Alphabetisierungskursen teil. Nötig seien also einerseits mehr Aufklärung in der Bevölkerung über diese Angebote und andererseits mehr finanzielle Mittel, um weitere Kurse durchführen zu können. Schließlich sei es im Berufsleben nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Durchdringung unserer Gesellschaft mit Digitaltechnik immer schwieriger ohne Lese- und Schreibfertigkeiten zu bestehen.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen