Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
19.01.2019

731 Veranstaltungen für jeden Geschmack: Neues Halbjahresprogramm im Rathaus Westoverledingen vorgestellt

Zum anstehenden Semesterstart am 4. Februar haben wir unser neues Programmheft offiziell im Rathaus Westoverledingen vorgestellt. „Das ist das erste Mal, dass die VHS ihr Heft in der Peripherie präsentiert“, freute sich Bürgermeister Theo Douwes und unser Vorstandsvorsitzender Jörg Furch ergänzte: „Damit wollen wir ganz bewusst unsere Außenstellen in den Mittelpunkt rücken.“ Schließlich fänden rund ein Drittel der VHS-Veranstaltungen in den elf ehrenamtlich geführten Außenstellen im ganzen Landkreis statt. Im aktuellen Programm seien von den insgesamt 731 Veranstaltungen 162 Angebote neu.


Von links: VHS-Leiter Detlev Maaß, Hans Fricke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Außenstellenleiterin Ursula Sanders, Bürgermeister Theo Douwes und VHS-Vorstandsvorsitzender Jörg Furch.

Von links: VHS-Leiter Detlev Maaß, Hans Fricke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Außenstellenleiterin Ursula Sanders, Bürgermeister Theo Douwes und VHS-Vorstandsvorsitzender Jörg Furch.

Titelbild des neuen VHS-Programmheftes

Titelbild des neuen VHS-Programmheftes

„Es ist ein Privileg, für die VHS arbeiten zu dürfen“, erklärte VHS-Leiter Detlev Maaß. Schließlich kämen die Leute anders als bei der Schule freiwillig und gerne zur VHS. Maaß betonte, dass die VHS-Außenstellen viele innovative Veranstaltungen auf die Beine stellen. Als Beispiele nannte er Jan-Martin Donker, der in Bunde einen Ländervortrag über Israel anbiete und das Ehepaar Iris und Peter Pfaff, die in Jemgum über den Dollart und den Krabbenfang informieren. Erfreulich sei die Entwicklung in Hesel, wo Christa Gerdes mit ihrem dritten eigenen Programm auf nun 38 Veranstaltungen zugelegt habe – vom Kunsthandwerk bis zum Reaktiven Walken. Ebenfalls zugelegt hat Anne Kaja in Moormerland von 17 auf 27 Veranstaltungen, beispielsweise mit Nähkursen und Englisch auf unterschiedlichen Niveaustufen. In Bezug auf den Lernort könne Angelika Becker in Detern mit der Arche ein Schmuckstück nutzen. Dort bietet sie unter anderem Meditation und Räucherkurse an.

Als längstamtierende Außenstellenleiterin der VHS hat Christiane Bäre-Kleem in Ostrhauderfehn unter anderem mit Malerei und Kalligraphie einen starken künstlerischen Bereich auf die Beine gestellt. Außergewöhnliche Angebote hat Petra Weseloh in Rhauderfehn im Angebot mit „Das Pferd als Spiegel“ und Führungsverhalten durch den Umgang mit Pferden. In Uplengen kann bei Arno Holtz der Hundeführerschein erworben werden und Theresia Sommer hat in Weener beliebte Männerkochkurse im Programm.

Ursula Sanders leitet die Außenstelle Westoverledingen. „Diesmal habe ich vier Veranstaltungen im Programm, die nichts kosten“, erklärte Sanders. Dabei handele es sich um die Vorträge „Westoverledingen aus der Vogelperspektive“, „Ut School up Platt“ und „Wechseljahre in der Naturheilkunde“ sowie den Kurs „“Qi Gong für Frauen“. Beliebt seien außerdem die Aquafitness-Kurse und ein Schwimmkurs für Kinder. Bürgermeister Douwes bescheinigte Sanders, dass sie ein vielschichtiges und interessantes Programm zusammengestellt hat.

In Leer informiert die VHS laut Maaß an drei Terminen zur Europawahl. Diese Vorträge können auf Anfrage auch an anderen Orten im Landkreis kostenfrei stattfinden. Hervorzuheben seien weiterhin die berufsbegleitende Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt sowie die Kurse zum nachträglichen Erreichen von Schulabschlüssen. Im Bereich Sprachen freue sich die Fachbereichsleiterin Marion Weber, wieder einen Schwedisch-Kurs anbieten zu können und dank einer Kooperation mit der Ehemaligen Jüdischen Schule auch Jiddisch- sowie Hebräischkurse. Highlights seien außerdem die Bildungsurlaube „Kommunikation für alle Fälle“ und „Professionell in Führung“ zur Mitarbeitermotivation.

Neu in das Veranstaltungsprogramm hat es der Bereich „Geek´n Gaming“ geschafft. Hier bietet die VHS Veranstaltungen rund um Computerspiele an. Von der Hardwareberatung über kritische Betrachtung von Mediennutzung und Erklärungen für Eltern bis hin zu Gamer- und Cosplay-Workshops. Cosplayer erstellen sich Kostüme zu fiktiven Figuren aus Filmen oder Computerspielen.

Wichtig sei es bei all dem, den Zeitpunkt für die Anmeldung zu einem Kurs nicht zu verpassen, schloss Jörg Furch. Schließlich würden zahlreiche Veranstaltungen bereits im Februar und März beginnen.


Zum Programm:
Unser neues Programmheft ist hier im PDF-Format abrufbar. Hier gelangen Sie direkt zur nach Programmbereichen sortierten Veranstaltungsübersicht. Wenn Sie das Heft noch nicht bekommen haben, erhalten Sie es in zahlreichen Auslagestellen im ganzen Landkreis. Auskünfte rund um das neue Programm erhalten Sie telefonisch unter 0491 92 99 20.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen