Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
27.02.2018

Lesung mit Jürgen Wiebicke: Philosoph und Radiomoderator liest über Rettung der Demokratie

Am Dienstag, 13. März, präsentieren wir gemeinsam mit der Stadtbibliothek Leer und der Tucholsky-Kulturbörse Leer um 20 Uhr im Kulturspeicher Leer eine Lesung mit dem Philosophen und Journalisten Jürgen Wiebicke. Der Moderator einer philosophischen Radiosendung beim WDR liest aus seinem Buch „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“.


Foto: Raimond Spekking. Jürgen Wiebicke

Foto: Raimond Spekking. Jürgen Wiebicke

Spätestens seit der Wahl von Donald Trump wissen wir: Unsere liberale Demokratie ist in Gefahr. Laut Wiebicke haben wir keinerlei Garantie, dass autoritäre Kräfte nicht auch bei uns die Oberhand gewinnen. Wie können wir die Substanz unserer Demokratie verteidigen gegen die immer lauter und dreister werdenden Verächter? Wie andere ermutigen, mitzumachen?

Sein Ansatz ist: „Mach dir die Welt zum Dorf und packe Probleme nicht in Watte, sondern besprich sie in deinem Viertel.“ Dabei sucht Jürgen Wiebicke vor allem Kontakt zu Menschen, mit denen er nicht einer Meinung ist. „Mehr Demokratie wagen heißt heute, ein kluges Miteinander zwischen repräsentativer Politik und Bürgerengagement von unten zu organisieren. Aber dazu müssen sich nicht nur Politiker ändern, sondern wir alle“, fordert Wiebicke.

In seinem Buch formuliert er außerdem zehn griffige Regeln, mit deren Hilfe jeder von uns jederzeit anfangen kann – im Alltag und vor der eigenen Haustür. Wiebicke will die Menschen daran erinnern, dass Demokratie mehr ist als eine Regierungsform. Er sieht in der Demokratie eine Lebensform, die wir immer wieder aufs Neue beleben und verteidigen müssen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 0491 - 92 99 20 sowie direkt in der Haneburg.


Über Jürgen Wiebicke
Jürgen Wiebicke, geboren 1962, studierte in Köln Philosophie und Germanistik. Im Anschluss daran volontierte er beim Sender Freies Berlin und war dort Redaktionsleiter. Seit 1997 arbeitet er als freier Journalist, vor allem für den Hörfunk. Bei WDR 5 moderiert er jeden Freitagabend »Das philosophische Radio«, die einzige interaktive Philosophie-Sendung im deutschsprachigen Hörfunk. 2012 gewann er den Medienethik-Preis META der Hochschule für Medien Stuttgart. Er gehört zu den Programm-Machern des internationalen Philosophie-Festivals »phil.Cologne«. 2013 erschien bei Kiepenheuer & Witsch sein Buch »Dürfen wir so bleiben, wie wir sind? Gegen die Perfektionierung des Menschen – eine philosophische Intervention«.


Eintritt:
Abendkasse: 8,- Euro
Voranmeldung: 5,00 Euro


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen