Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
21.11.2017

Wenn Jung und Alt zusammen malen: Projekt brachte Schülerinnen und Seniorinnen zusammen

Im Rahmen des Projektes Lokale Allianz für Menschen mit Demenz an der VHS Leer haben zehn Schülerinnen der Oberschule Bunde sich eine Woche mit den Themen Alter und Demenz auseinandergesetzt.


Mit viel Engagement malten die Seniorinnen im Team mit jeweils einer Schülerin farbenfrohe Bilder.

Mit viel Engagement malten die Seniorinnen im Team mit jeweils einer Schülerin farbenfrohe Bilder.

Kunst-Pädagogin Hildegard Sjoukje Uken hat das Projekt mit der Oberschule Bunde eingefädelt.

Kunst-Pädagogin Hildegard Sjoukje Uken (mit dem Bild) hat das Projekt mit der Oberschule Bunde eingefädelt.

Zustande gekommen ist die Projektwoche auf Initiative der Kunst-Pädagogin Hildegard Sjoukje Uken vom Atelier Blickwinkel am Wald. Sie ist eine Projektpartnerin der Lokalen Allianz.

Nach intensiver Vorbereitung haben die Schülerinnen dann im Seniorenheim Korte ein künstlerisches Beschäftigungsangebot umgesetzt. Jeweils eine Schülerin hat mit einer Seniorin gemeinsam Bilder gemalt. Damit die persönliche Chemie zwischen allen beteiligten stimmte, haben sich die Seniorinnen jeweils eine Schülerin nach Sympathie ausgesucht. Herausgekommen sind dabei farbenfrohe Bilder mit teils weihnachtlichen Motiven. Dabei mussten die Schülerinnen zunächst Hemmungen der Seniorinnen überwinden: Die Aussage „ich kann nicht malen“ drehte sich dann aber schnell zu engagiertem Mitmachen. So konnte Uken bald die ersten fertiggestellten Bilder hochhalten und der Gruppe zeigen. Zufrieden zeigte sich auch Anja Korte-Duismann, Leiterin des Seniorenheimes. Das sei eine gelungene Aktion, von der sowohl die Schülerinnen als auch die Seniorinnen profitierten.

An der Oberschule haben die Schülerinnen das Profil „Gesundheit und Soziales“ gewählt. Darin befassen sie sich unter anderem mit sozialen Projekten. Teilweise hatten die Schülerinnen vorher bereits Praktika in Seniorenheimen durchgeführt.

Weitere Auskünfte über das Projekt Lokale Allianz für Menschen mit Demenz erteilt die Volkshochschule Leer telefonisch unter 0491 – 92 99 2-28. Es hat sich zum Ziel gesetzt, im Landkreis Leer ein demenzfreundlicheres Umfeld zu schaffen. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen