Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
19.12.2016

Angehende Physiotherapeuten zu Umgang mit Demenzerkrankten geschult

Im Rahmen des Projektes „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ sind beim „IWK Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege“ angehende Physiotherapeuten für den Umgang mit Demenzerkrankten Kunden geschult worden. Das bei uns angesiedelte Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, vor Ort ein demenzfreundlicheres Umfeld zu schaffen.


Angehende Physiotherapeuten mit der Dozentin Irmgard Siemer-Diehl (2. von rechts), Patrick Jeske, Pädagogischer Mitarbeiter beim IWK Leer (dahinter) und Martina Hesse von der VHS Leer (rechts).

Angehende Physiotherapeuten mit der Dozentin Irmgard Siemer-Diehl (2. von rechts), Patrick Jeske, Pädagogischer Mitarbeiter beim IWK Leer (dahinter) und Martina Hesse von der VHS Leer (rechts).

Bei der Einführung betonte die Projektmitarbeiterin Martina Hesse von der VHS, dass es um den Abbau von Berührungsängsten sowie Enttabuisierung gehe. Dabei waren die Physiotherapeuten die erste Berufsgruppe, die in dem Projekt geschult wurde. „Wir wollen natürlich noch weitere Berufsgruppen für den Umgang mit Demenz fortbilden“, erklärte Hesse. Dabei gehe es darum, auch Menschen in Berufen zu sensibilisieren, die sich bisher nicht unbedingt mit dem Thema beschäftigt hätten.

Irmgard Siemer-Diehl, examinierte Altenpflegerin und Gerontopsychiatrische Pflegekraft, führte die Schulung durch. Sie erklärte verschiedene Demenzformen und -stadien. Danach erarbeiteten die Teilnehmenden Symptome der Demenz und erhielten Tipps zu Umgang und Kommunikation mit Demenzerkrankten. Bei den Teilnehmenden kam die Schulung gut an. Sie sei informativ gewesen und auch nützlich für die praktische Arbeit. Insbesondere sei es hilfreich gewesen, zu erfahren, wie man nicht handeln sollte.

Unternehmen mit Interesse an einer Mitarbeiterschulung zum Umgang mit Demenzerkrankten können sich bei der Projektleiterin Sabine Kasimir telefonisch unter 0491 – 92 99 2-28 oder per E-Mail an kasimir[at]vhs-leer.de melden. Möglich ist eine Schulung für sämtliche Mitarbeiter, die im Kundenkontakt auf Demenzerkrankte treffen können.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen