Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote
17.11.2016

Kunstkochbuch wird vorgestellt: Deutsche und Zugewanderte haben künstlerisches Kochbuch gestaltet

Am Donnerstag, 24. November, findet um 16 Uhr im Gemeindehaus der Ev.-ref. Gemeinde Loga Am Schlosspark 18 die offizielle Vorstellung des mittlerweile dritten Kunstkochbuches statt. Gleichzeitig wird eine Ausstellung mit den gemalten Kunstwerken eröffnet.


Bei der Erstellung des Kochbuches arbeiteten Einheimische und zugewanderte Hand in Hand. Bei dem Projekt wurde gekocht, gemalt, fotografiert sowie gestaltet – und außerdem Freundschaften geknüpft. Herausgekommen ist wiederum ein gemeinschaftliches Kunstwerk mit alltagstauglichen Rezepten. Als Schwerpunkt beinhaltet das Buch Eintöpfe und Brote aus aller Welt. Zusätzlich zu den Rezepten und schönen Bildern haben die Macher in dem Werk Märchen aus verschiedenen Ländern abgedruckt: Die kurzen Geschichten von Tieren und Menschen drehen sich um die Themen Habgier, Macht, Eitelkeit und Dummheit, aber auch Großmut und Klugheit.

Gemeinsam mit der Stiftung Kultur tut Leer gut, der Ev.-ref. Gemeinde Loga und DirektART DIVO haben wir das Projekt durchgeführt. Bei der Buchvorstellung werden die Künstler anwesend sein. Außerdem verwöhnen sie Gäste mit Musik und kulinarischen Köstlichkeiten aus ihren Heimatländern. Der Eintritt ist frei, die Veranstalter bitten um Anmeldung unter info[at]kultur-tut-leer-gut.de oder telefonisch unter 0491 – 99 73 70.


Über das Projekt

Für Menschen, die neu nach Leer kommen, mag es nicht einfach sein, Kontakte zu knüpfen. Insbesondere, wenn Sprachkenntnisse die Kommunikation erschweren. Bei dem Projekt fielen schnell Barrieren, alle hatten Spaß am gemeinsamen Kochen und freuten sich über das vielfältige, leckere Ergebnis. Es gab einen Malkurs, der die Zutaten und Gerichte malte, einen Fotokurs, der die Menschen und Gerichte fotografierte, und einen Kurs, der das Layout des Buches erstellte. Miteinander sprechen, aufeinander zugehen, gemeinsam etwas Bleibendes schaffen, war das Hauptanliegen.


Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen