Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Ausweitung der Bildungsprämie

Gute Nachrichten für Bildungshungrige: Bei der Bildungsprämie hat es einige Änderungen gegeben. Ab sofort kann Weiterbildung mit bis zu 500,- Euro jährlich auch gefördert werden, wenn die Fortbildung mehr als 1.000,- Euro kostet. Außerdem können nun auch unter 25-Jährige sowie Rentner/innen die Förderung beantragen.

Kommen Sie mit Ihrem Bildungsgutschein zu uns

Erwerbstätige (mindestens 15 Stunden pro Woche) können einen Prämiengutschein in Höhe von maximal 500,- Euro erhalten, wenn deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000,- Euro (oder 40.000,- Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt.

Mindestens die gleiche Summe müssen Sie selbst für die Weiterbildung aufbringen.

Um die Bereitschaft jedes/ jeder Einzelnen zu unterstützen, durch private Investitionen in die persönliche, allgemeine berufliche Weiterbildung Vorsorge für eine erfolgreiche Beschäftigungsbiographie zu treffen, führte die Bundesregierung eine "Bildungsprämie" ein: Durch finanzielle Anreize sollen mehr Menschen zur individuellen Finanzierung von Weiterbildung motiviert und befähigt werden.

Die Prämiengutscheine können Sie bei uns erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bildungspraemie.info,
der kostenlosen Telefon- Hotline 0800 - 2623 000
oder über eine E-Mail an bildungspraemie@bmbf.buergerservice-bund.de.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Am besten vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch bei uns. Dazu benötigen Sie unbedingt folgende Unterlagen:

  • einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein, Reisepass)
  • einen Einkommenssteuerbescheid vom letzten oder vorletzten Jahr
  • wenn Sie kein EU-Bürger sind: eine Aufenthaltserlaubnis

Bitte sprechen Sie telefonisch (0491 - 92 99 20) mit uns einen Beratungstermin ab.

Kontakt

Volkshochschule für die Stadt
und den Kreis Leer e.V.
Haneburgallee 8
26789 Leer
Tel.: 0491 - 92 99 2-0
Fax: 0491 - 92 99 2-10
E-Mail: info(at)vhs-leer.de

Öffnungszeiten

Vormittags:
Mo. – Fr.  08.00 – 12.00 Uhr

Nachmittags:
Mo., Di. u. Do. 14.00 – 16.30 Uhr
Mi. 14.00 – 16.00 Uhr

VHS-App

Wir machen mit bei der offiziellen VHS-App. Sie bietet eine bundesweite Kurssuche, spielerische Übungsvideos und ein interaktives Sprachspiel.

Jazz in Leer
VHS-Filmrolle
Grundbildung
ich will deutsch lernen